Bekannte und namhafte Vogtländer

Persönlichkeiten aus der Geschichte

Das Vogtland leitet seinen Namen von den Vögten von Weida, Gera, Plauen her. Diese förderten im 12./13. Jahrhundert. maßgeblich den Landesausbau im heutigen Vogtlandkreis. Aus ihrem Geschlecht gingen hervorragende Persönlichkeiten der deutschen Geschichte hervor, wie zum Beispiel.:

  • der Hochmeister des Deutschen Ritterordens, Heinrich von Plauen
  • die Burggrafen von Meißen aus dem Älteren Hause Plauen, insbesondere
    Heinrich IV.
  • die Fürstenlinie Reuß aus dem jüngeren Hause Plauen.

Letztere regierte bis 1918 und führt die Nummerierung des in der Familie beliebten Vornamens "Heinrich" noch heute fort. Aber nicht nur der Adel brachte Persönlichkeiten der Geschichte hervor. Vielfach waren es einfache Menschen, die sich Verdienste in Wissenschaft und Kultur erworben haben. Nachfolgend eine kleine Auswahl an bekannten und berühmten Vogtländern.

Persönlichkeiten des 17. bis 20. Jahrhunderts

Der Verein für vogtländische Geschichte Volks-und Landeskunde e.V.in Plauen stellt in 4 Bänden (1997 bis 2008) fast 400 bedeutende Vogtländer aus dem 17., 18., 19. und 20. Jahrhundert vor. Es wurde nicht nur der Grad der Bekanntheit und der wissenschaftlichen oder künstlerischen Leistungen berücksichtigt, sondern auch deren Wirkung für ihre vogtländische Heimat. Beispielhaft seine einige genannt:

In einem weiteren Band der berühmten Vogtländer darf keinenfalls fehlen:

Persönlichkeiten aus der Gegenwart

Auch in der heutigen Zeit verdienen es viele Vogtländer hier in dieser Aufzählung der bekannten Vogtländer genannt zu werden. Hier können wir nur eine Auswahl vorstellen.