Startseite
Der Landrat
Kreistag
Landratsamt
Wirtschaft
Tourismus
Vereine und
Organisationen
Bildung im Vogtland
Ärzte fürs Vogtland
Abfallentsorgung
Asyl im Vogtland
Was erledige ich wo?



 Das Vogtland


 




Vogtlandkreis aktuell

13. Januar 2017 - Landkreisverwaltung bleibt in der Region präsent

Weitere Dienststellen werden fit gemacht für die Zukunft

Mit über 600 Arbeitsplätzen ist die Kreisverwaltung in den letzten drei Dezemberwochen in den Neubau in der Plauener Innenstadt umgezogen. Über die Hälfte der Mitarbeiter sind im neuen Verwaltungssitz tätig. Damit sind die Umzüge, Instandhaltungs- sowie Restarbeiten noch nicht abgeschlossen. Ab Mitte Januar folgen weitere Umzüge in den Außenstellen und Dienstorten.

Dazu zählen Umzüge in der Plauener Bahnhofstraße, dem Sitz des Umwelt- und des Bauordnungsamtes. In Oelsnitz steht der Umzug des Amtes für Abfallwirtschaft in die Stephanstraße an. Dort befindet sich auch der Sitz des Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramtes mit dem Tierseuchenkrisenzentrum.

In den Dienststellen Oelsnitz, Auerbach, Klingenthal und Reichenbach sind Mitarbeiter für Sozialleistungen weiterhin vor Ort tätig - für Jobcenter und Sozialraum. Vor Ort bleiben auch die vier Kreisstraßenmeistereien mit ihren gut 130 Mitarbeitern.

Die Standorte im Überblick:

Standort Auerbach

Weiterhin wird das landkreiseigene Objekt Bahnhofstrasse 8 als Verwaltungsgebäude genutzt. Als bauliche Zwischenlösung wird das Objekt Friedrich-Naumann-Strasse 3 genutzt. Die Objekte Bahnhofstrasse 8a und 10 werden 2017 abgerissen. Auf dem Gelände werden Stellplätze geschaffen. Das Objekt Bahnhofstrasse 8 wird zukünftig für die Beschäftigen des "Sozialraumes Auerbach" und damit als Beratungsstelle für den gesundheitlichen und sozialen Bereich genutzt. Damit bleiben die Ansprechpartner im sozialen Bereich dauerhaft vor Ort. Das Gebäude Friedrich-Naumann-Straße 5 wurde ausgeschrieben und wird verkauft.

Standort Oelsnitz

Mittel- und langfristig wird das landkreiseigene Objekt Stephanstraße als Verwaltungsgebäude genutzt. In diesem Objekt verbleiben das Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt mit Tierseuchenkrisenzentrum. Nach Instandhaltungsarbeiten wird das Amt für Abfallwirtschaft einziehen. Die Ansprechpartner im sozialen Bereich bleiben vor Ort.

Standort Reichenbach

Mitarbeiter für den "Sozialraum Reichenbach" werden die Leistungen zukünftig in einem Teil des Sparkassengebäudes am Postplatz erbringen. Das Objekt Marienstraße wird aufgegeben.

Standort Adorf

Die bisherige Außenstelle der Kfz- und Führerscheinstelle wird zukünftig durch das Jobcenter genutzt. Die Sprechstunden für den sozialen Bereich erfolgen zukünftig in den Räumen der Sparkasse.

Außenstellen in Plauen

Mittelfristig wird das Gebäude Bahnhofstrasse 46/48 mit dem Umweltamt, dem Bauamt, dem Sachgebiet Asylbewerberleistungen und mit dem Bereich unbegleitete minderjährige Ausländer (umA) besetzt sein. In der Europaratstrasse 4 ist der Arbeitsbereich Asylrecht tätig. Bereits zentralisiert ist die Kfz- Zulassungs- und Führerscheinstelle in der Reichenbacherstraße 34

Plauen, 12. Januar 2017

 



Video-Kanal - filmische Beiträge aus dem Vogtlandkreis

Barrierefreie Webseiten

Weitere Informationen für Menschen mit besonderen Bedürfnissen

© 2012 Landratsamt Vogtlandkreis


NUTZERINFORMATION | IMPRESSUM | KONTAKT