17.05.2017

54. Internationaler Akkordeonwettbewerb mit hoher Beteiligung

Landrat Rolf Keil eröffnet den Wettbewerb

Landrat Rolf Keil eröffnete am Dienstag im Gliersaal der Berufsfachschule für Musikinstrumentenbau, den 54. Internationalen Akkordeonwettbewerb in Klingenthal.

Dabei freut sich der Kreischef 106 Kandidaten aus 24 Nationen im Vogtlandkreis zu begrüßen. In sieben Kategorien des Wettbewerbs werden die Künstler als Solisten oder im Duo bis zum 21. Mai ihr Können auf den Musikinstrumenten Akkordeon und Bandoneon unter Beweis stellen. In seiner Festtrede würdigte er den hohen Stellenwert dieses internationalen Wettbewerbs, den er seit Jahrzehnten weltweit genießt.

Erstmals reisen auch Akkordeonisten aus Schottland, Großbritannien, Bulgarien und Griechenland an. Aus China haben sich 12 Musiker angemeldet.

Eine aus zehn Nationen bestehende Jury zollt dem Wettbewerb große Internationalität und Fachkompetenz.

Am Wochenende erwartet Klingenthal zu hochkarätigen Konzerten und Auftritten der Wettbewerbsteilnehmer Gäste aus den Partnerstädten Castelfidaro und Neuenrade.