29.09.2017

Warnung der Bevölkerung erfolgt durch Sirenensignal 

Die Erprobung des Warnsignals findet im Vogtlandkreis am morgigen Samstag  am 30.September um 12.15 Uhr statt

Zweimal im Jahr findet im Vogtlandkreis eine Erprobung des Warnsignals statt. Die nächste wird am morgigen Samstag dem 30. September durchgeführt.

Bei Katastrophen und sonstigen Schadensereignissen ist die zeitnahe Warnung und Information der Bevölkerung von großer Bedeutung. Dazu zählt insbesondere die Information über konkrete Verhaltensmaßnahmen. Neben den Möglichkeiten der Lautsprecherdurchsage durch Feuerwehr und Polizei gibt es auch die Möglichkeit der Warnung mittels Sirenenanlagen, informiert der Sachgebietsleiter Brand-, Katastrophenschutz und Rettungswesen Ingo Glaß.

Der Freistaat Sachsen hat dafür bereits im Jahr 2003 für die Warnung der Bevölkerung per Erlass landeseinheitliche Sirenensignale festgelegt. Die Signale können sowohl von herkömmlichen Motorsirenen (am weitesten verbreitete Art im Vogtlandkreis) als auch von modernen elektronischen Sirenen wiedergegeben werden.

Deshalb ist es sehr wichtig, dass sich die Bevölkerung mit den Sirenensignalen und den erwarteten Verhaltensweisen vertraut macht, damit im Ereignisfall auch die erhoffte Warnwirkung eintritt.

Bei Ertönen des Sirenensignals am Samstag um 12.15 Uhr soll die Bevölkerung die Rundfunkgeräte einschalten und sich dort über die aktuelle Gefahrenlage und gegebenenfalls herausgegebene Verhaltensregeln  informieren. Im Vogtlandkreis ist das Vogtland Radio auf den Frequenzen, Plauen 95,4, Reichenbach 100,5, Auerbach 88,2, Markneukirchen 103,5 und Klingenthal 103,8 einzuschalten.

Die akustische Erprobung des landeseinheitlich festgelegten Signals für die Warnung der Bevölkerung wurde bereits in den vergangenen Jahren durchgeführt und wird auch zukünftig halbjährlich für alle Sirenen im Landkreis jeweils an einem Samstag in den Monaten April und September um 12.15 Uhr durchgeführt.

An diesem Tag werden alle Sirenen im Landkreis über die Leitstelle mit dem Signal Bevölkerungswarnung ausgelöst.