06.04.2020

COVID19-Fälle in zwei Wohneinrichtungen im Vogtlandkreis

Stand: 06.04.2020, 15:00 Uhr

In der Wohnstätte „Kirsche Haus“ der Diakonie in Auerbach ist ein Mitarbeiter positiv auf COVID19 getestet worden. Die Einrichtung hat daraufhin in enger Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt des Vogtlandkreises verstärkte Quarantänemaßnahmen ergriffen. Weitere Testergebnisse von Mitarbeitern fielen bis jetzt negativ aus. Wie die Leitung der Wohnstätte heute mitteilt, geht es allen 39 Bewohnern/innen gut.

Auch in der von der Lebenshilfe Auerbach betriebenen Wohnstätte für geistig Behinderte „Tom Mutters“ in Grünbach sind drei Mitarbeiterinnen an einer COVID19-Infektion erkrankt. Diese befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne. Ergebnisse weiterer durchgeführter Tests mit Kontaktpersonen sind noch ausstehend. Mit der Einrichtungsleitung wurden zusätzliche Schutzmaßnahmen zur Verhinderung weiterer Infektionen ergriffen.

In beiden Wohneinrichtungen ist der Besucherverkehr gemäß der aktuell gültigen Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt untersagt.