17.01.2018

Informations- und Servicestelle zum alters- und pflegegerechten Wohnen wird mit Tag der offenen Tür eröffnet

So lange wie möglich in gewohnter Umgebung leben

Die Informations- und Servicestelle des Landkreises mit integrierter Musterwohnung zum alters- und pflegegerechten Wohnen im Vogtland, soll einen wesentlichen Beitrag zur Umsetzung einer ambulanten vor stationären Versorgung bei Pflege- und Hilfebedürftigkeit absichern.

„Die zunehmende Lebensdauer der Menschen führt zu veränderten Anforderungen an den Wohnraum. Trotz des medizinischen Fortschritts nehmen körperliche Einschränkungen im höheren Alter zu und der Wohnalltag wird mühevoller. Wer so lange wie möglich in seiner gewohnten Umgebung bleiben will, ist auf eine Wohnung angewiesen, die möglichst barrierefrei ist“, macht Landrat Rolf Keil auf den Hauptschwerpunkt solch einer Servicestelle mit  Musterwohnung aufmerksam.

Im Stadtzentrum, in unmittelbarer Nähe zur Landkreisverwaltung und der Straßenbahnhaltestelle, ist in der Forststraße 35 in Plauen eine Servicestelle mit Musterwohnung entstanden, die Perspektiven und Wohnumbaubeispiele nachvollziehbar veranschaulicht und entsprechende Musterangebote aufzeigt, so der Landrat weiter.

Bürger und Interessierte können sich in der Musterwohnung beraten lassen und selber ausprobieren bzw. anschauen, welche Hilfsmittel und Anpassungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Mit einem Tag der offenen Tür kann diese am Mittwoch dem 24. Januar ab 16 Uhr erstmals von der Öffentlichkeit besucht und besichtigt werden. Ansprechpartner der Servicestelle werden vor Ort sein und den Besuchern Rede und Antwort stehen.