Die Woche der Begegnungen ist im vollen Gange

Rollstuhlwanderung, Discoabend und Messe der Vielfalt

Doch am Freitag, dem 5. Mai und am Samstag, dem 6. Mai stehen noch zwei große Highlights auf dem Programm der Organisatoren.

Der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung 2017 findet am 5. Mai statt.

Der Europäische Protesttag findet seit 1992 jährlich statt. Er hat das Ziel, auf die Situation von Menschen mit Behinderung aufmerksam zu machen und eine gleichberechtigte Teilhabe an der Gesellschaft zu erreichen. Seit 1992 hat sich schon viel getan, aber nicht genug. Es gibt eine UN-Behindertenrechtskonvention, eine Vielzahl von Gesetzen und Verordnungen für Teilhabe, Inklusion und Barrierefreiheit, aber für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung muss weiter gerungen werden.

Wander mit und ohne Rollstuhl an der Pöhl

Der Protesttag in Plauen startet für den Vogtlandkreis um 8 Uhr am oberen Bahnhof.

Der Vital e.V. und Schüler der WBS Trainingsschulen gGmbH testen 2 barrierearme Wanderwege an der Talsperre Pöhl mit und ohne Rollstuhl.

Wanderfreunde mit und ohne Behinderung können sich den 2 Gruppen anschließen, die mit Zug bis Jocketa oder mit Bus bis Talsperrenblick fahren und dann 2 Wanderrouten testen. Rückfahrt soll am frühen Nachmittag sein.

Bitte anmelden unter Vital e.V. 03741 719096, dort erfahren Sie Fahrtkosten und Fahrzeiten.

Buntes Programm am Wendedenkmal

Im zweiten Beitrag zum Protesttag wollen Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam auf der Bühne stehen. Gestaltet wird von 16 bis 24 Uhr ein buntes Programm mit Musik und Tanz zum Plauener Frühling

Die Bühne steht am Wendedenkmal: “Behindert-na und! -Wir zeigen, was wir können“

Verschiedene Tanz- und Musikgruppen geben sich im Halbstundentakt die Klinke in die Hand. Ab 20 Uhr sorgen die Spukteufelband und die Lebenshilfedisco Clubsound für Stimmung.

Die Messe der Vielfalt findet in Plauen, im Landratsamt Vogtlandkreis, Postplatz 5m im Foyer und im Kreistagssaal im Rahmen des Stadtfestes „Plauener Frühling“ unmittelbar im Festgelände am Samstag, dem 6. Mai statt.

Präsentation von Vereinen und Verbänden zu Themen wie Behinderung, Hilfen, Beratung, Vorführungen, Angebote, Ernährungsberatung, Glücksrad, Bastelangebote u.v.m. Selbsthilfegruppen der Region präsentieren sich in Kooperation mit der Kontakt- und Informationsstelle des Vogtlandkreises 10.00 bis 14.00 Uhr.

Rahmenprogramm:

10.00 bis 10.30 Uhr Trommlergruppe der Sonnenhofschule Auerbach

11.00 bis 11.30 Uhr Therapiehunde zeigen ihr Können

11.30 bis 12.00 Uhr Trommlergruppe der Sonnenhofschule Auerbach

14.00 bis 15.00 Uhr Trommlergruppe „Trommelwirbler Vogtland“

15.00 bis 15.30 Uhr Therapiehunde zeigen ihr Können

16.00 bis 16.30 Uhr Blindenführhund stellt sich vor

ganztags: Rollstuhlparcours - Kann ich Rollstuhl fahren?

Simulationsanzug - Bewegen mit verschiedenen Erkrankungen/Behinderungen.

Simulationsbrillen -Sehen mit verschiedenen Augen-erkrankungen.

Beratungs- und Bibliotheksmobil „Blickpunkt Auge“ - der Blinden- und Sehbehindertenverband Sachsen e. V. und die Deutsche Zentralbücherei für Blinde (DZB) zu Leipzig bieten für Menschen mit Seheinschränkung:

- Orientierung und Überblick bei Zuständigkeiten, Leistungen und Angeboten

- geben Überblick über Sehhilfen und Hilfsmittel

- Tipps für Freizeit und Alltag

- Informationen zu Augenerkrankungen

- Beratung zu allen Dienstleistungen der DZB

Bürgerbus des Verkehrsverbundes Vogtland GmbH, Testen Sie das neue Verkehrsmittel.