Der Ausbau der Ortsdurchfahrt Fröbersgrün startet am 29. Mai

Gebaut wird über zwei Jahre in zwei Bauabschnitten

Das Vorhaben ist eine Gemeinschaftsmaßnahme des Vogtlandkreises mit dem Zweckverband Wasser und Abwasser Vogtland (ZWAV), der Gemeinde Rosenbach und der Mitnetz Strom.

Dabei wird die Straße durch den Vogtlandkreis grundlegend ausgebaut. Der ZWAV baut den Schmutzwasser -und Regenwasserkanal und erneuert die Trinkwasserleitung. Die Gemeinde Rosenbach errichtet einen neuen Gehweg.

Die Ausbaulänge beträgt rund 1,1 Kilometer. Die gesamte Bauzeit erstreckt sich über zwei Jahre in zwei Bauabschnitten. Für den ersten Bauabschnitt ist die Ortsdurchfahrt ab dem 29.05.2017 bis zum 30.11.2017 im Baubereich vom Ortsausgang Fröbersgrün in Richtung Thüringen bis Pappelweg voll gesperrt. Nach der Winterpause erfolgt der zweite Bauabschnitt vom Pappelweg bis Ortsausgang Fröbersgrün Richtung Plauen in der Zeit vom 16.03.2018 bis 30.11.2018.

Eine großräumige Umleitung erfolgt von der B 282 Richtung Syrau über die B92 zur Landstraße 2342 (Bernsgrün, Arnsgrün) bzw. in der Gegenrichtung analog.

Die Umleitung wird entsprechend ausgeschildert.

Der Auftrag für den grundhaften Straßenausbau wurde an die Firma UTR GmbH aus Schönbrunn vergeben.

Die Gesamtkosten für den Anteil des Vogtlandkreises und der Gemeinde betragen knapp 1,3 Millionen Euro. Diese Kosten werden mit 80 Prozent der förderfähigen Kosten vom Freistaat Sachsen gefördert.