Verwaltungsleistungen A-Z

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Akkreditierung von Fortbildungs­veranstaltungen durch die Ostdeutsche Psychotherapeuten­kammer beantragen

Allgemeine Informationen

Als Veranstalter von Fortbildungen können Sie diese von der Ostdeutschen Psychotherapeutenkammer (OPK) auf Antrag akkreditieren lassen.

Die Akkreditierung dient zur Vorabbestätigung. Fortbildungsveranstaltungen erfüllen damit, bei ordnungsgemäßer Durchführung, die inhaltlichen Voraussetzungen zur Anerkennung. Mit der Akkreditierung erfolgt gleichzeitig eine Bewertung der Fortbildungsveranstaltung mit Fortbildungspunkten.

Als Veranstalter sind Sie berechtigt, auf die Akkreditierung öffentlich hinzuweisen. Sie sind ebenso dazu berechtigt, mit Fortbildungspunkten bewertete Bescheinigungen auszustellen.

Voraussetzungen

Zur Akkreditierung müssen die Fortbildungsveranstaltungen folgende Kriterien erfüllen:

  • Wissenschaftlichkeit der Inhalte
  • Anwendbarkeit auf die berufliche Praxis
  • Qualifikation der Referenten und Supervisoren
  • Qualität der eingesetzten Fortbildungsmethoden
  • Überprüfbarkeit des Fortbildungserfolges

Verfahrensablauf

Auf Ihren Antrag hin erhalten Sie einen Akkreditierungsbescheid und – bei positivem Bescheid – eine kopierfähige Teilnahmebescheinigung. Einen Evaluationsbogen erhalten Sie nur bei Veranstaltungen der Fortbildungskategorien A - C. Ihre Veranstaltungen können auf Wunsch im Veranstaltungskalender der OPK veröffentlicht werden.

Hinweis: Als Veranstalter sind Sie verpflichtet, eine Teilnehmerliste zu führen und diese der Ostdeutsche Psychotherapeutenkammer auf Verlangen nach der Veranstaltung zur Verfügung zu stellen.

Erforderliche Unterlagen

  • Antragsformulare der OPK
  • Veranstaltungsprogramm oder Einladung

Frist/Dauer

Antragstellung: spätestens 8 Wochen vor Veranstaltungstermin

Kosten

keine

Rechtsgrundlage

Freigabevermerk

Ostdeutsche Psychotherapeutenkammer

Zuständige Stelle