Verwaltungsleistungen A-Z

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Anerkennung von Abschlusszeugnissen allgemeinbildender und beruflicher Schulen im Ausland

Allgemeine Informationen

Ausländische Bildungsnachweise können auf Antrag durch die Sächsische Bildungsagentur als einem deutschen Schulabschluss gleichwertig anerkannt werden. Bescheinigt werden kann entsprechend Ihrem im Ausland erworbenen Schulabschluss ein

  • Hauptschulabschluss
  • Mittlerer Schulabschluss
  • die Fachhochschulreife
  • die Hochschulreife (mit Durchschnittsnote)

Verfahrensablauf

  • Nehmen Sie Kontakt zur Sächsischen Bildungsagentur, Regionalstelle Dresden auf und lassen Sie sich beraten.
  • Reichen Sie Ihren Antrag bei der Sächsischen Bildungsagentur, Regionalstelle Dresden mit den unten genannten erforderlichen Unterlagen ein.
  • Nach Prüfung Ihres Antrags und Entscheidung über die Gleichwertigkeit Ihres Bildungsnachweises mit einem deutschen Bildungsabschluss erhalten Sie einen schriftlichen Bescheid.

Erforderliche Unterlagen

Dem Antrag sind folgende Unterlagen beizufügen:

  • beglaubigte Kopie des Abschlusszeugnisses der allgemein bildenden oder beruflichen Schule
  • bei Namensänderung ein Nachweis über diesen
  • beglaubigte Kopie(n) der Übersetzung(en) des / der eingereichten ausländischen Zeugnisse/s durch einen in Deutschland gerichtlich anerkannten Übersetzer
  • beglaubigte Kopie eines Personaldokuments (zum Beispiel Ausweis),
  • ein eigenhändig unterschriebener lückenloser tabellarischer Lebenslauf mit Angaben über die schulische und berufliche Ausbildung

Kosten

Über die Gebühren für die Anerkennung Ihres Abschlusses erhoben werden informiert Sie die Regionalstelle Dresden der Sächsischen Bildungsagentur.

Freigabevermerk

Sächsisches Staatsministerium für Kultus

Zuständige Stelle

Bezugsorttext

(keine Ortsauswahl erforderlich)