Verwaltungsleistungen A-Z

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Berufliche Bildung, Förderung der überbetrieblichen Lehrunterweisung im Handwerk beantragen (ESF) (SAB)

Allgemeine Informationen

Gefördert werden Lehrgänge der überbetrieblichen Lehrunterweisung und Ausgaben bei notwendiger auswärtiger Unterbringung von Auszubildenden.

Welche Vorhaben werden gefördert?

  • Lehrgänge der überbetrieblichen Lehrunterweisung
  • Ausgaben bei notwendiger auswärtiger Unterbringung der Auszubildenden

Voraussetzungen

Antragsberechtigte

  • Handwerkskammern (HWK) im Freistaat Sachsen

Verfahrensablauf

Reichen Sie Ihren Förderantrag mit den unten stehenden Formularen schriftlich bei der SAB ein. Die SAB prüft dann Ihren Antrag und gibt Ihnen umgehend Bescheid. Vorab können Sie sich auch von der SAB beraten lassen.

Frist/Dauer

Antragstellung

Der Antrag muss v o r Beginn des Vorhabens gestellt werden, maßgeblicher Zeitpunkt ist der Antragseingang bei der SAB. Mit dem Vorhaben darf erst begonnen werden, wenn der Zuwendungsbescheid der SAB vorliegt oder deren Zustimmung zum vorzeitigen Beginn.

Kosten

keine

Rechtsgrundlage

Freigabevermerk

Sächsische Staatskanzlei, mit freundlicher Unterstützung durch die Sächsische Aufbaubank

Bezugsorttext

(keine Ortsauswahl erforderlich)