Verwaltungsleistungen A-Z

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Bootszeugnis für Sportboote

Allgemeine Informationen

Ein Sportboot darf nur vermietet werden, wenn es dafür technisch zugelassen ist. Die technische Zulassung wird auf Antrag von der Landesdirekteion Sachsen (Schifffahrtsbehörde) durch das Bootszeugnis erteilt.

Ein Bootszeugnis darf nur erteilt oder verlängert werden, wenn das verleihende Unternehmen nachgewiesen hat, dass das Sportboot fahrtauglich ist. Es wird für die die Dauer der Gültigkeit des Nachweises über die Fahrtauglichkeit erteilt.

Jede bauliche oder sonstige Veränderung des Sportbottes, die dessen Fahrtauglichkeit beeinflussen kann muss das verleihende Unternehmen unverzüglich der Landesdirektion Sachsen mitteilen. Solcherlei Veränderungen werden durch die Schiffahrtsbehörde im Bootszeugnis eingetragen, wenn das Unternehmen nachgewiesen hat, dass das Sportboot weiterhin fahrtauglich ist.

Rechtsgrundlage

Freigabevermerk

Sächsische Staatskanzlei, Redaktion Amt24

Zuständige Stelle

Bezugsorttext

(keine Ortsauswahl erforderlich)