Verwaltungsleistungen A-Z

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Dolmetscher- und Übersetzerprüfungen anderer Bundesländer, Anerkennung beantragen

Allgemeine Informationen

Für eine in einem anderen Bundesland abgelegte nichtakademische Prüfung als Dolmetscher beziehungsweise Dolmetscherin oder Übersetzer beziehungsweise Übersetzerin kann die Feststellung der Gleichwertigkeit nach Maßgabe der Prüfungsinhalte gemäß sächsischer Dolmetscherprüfungsverordnung beantragt werden.

Ist die Gleichwertigkeit nur teilweise gegeben, kann sie gegebenenfalls nach dem erfolgreichen Ablegen von Teilen der jeweiligen Prüfung festgestellt werden. Nähere Auskünfte erteilt die Prüfungsbehörde.

Verfahrensablauf

  • Nehmen Sie Kontakt zur zuständigen Stelle auf und lassen Sie sich beraten.
  • Reichen Sie Ihren Antrag mit den unten genannten erforderlichen Unterlagen ein.

Erforderliche Unterlagen

Dem Antrag müssen Sie folgende Unterlagen beifügen:

  • beglaubigte Kopie des Prüfungszeugnisses
  • gegebenenfalls Nachweis über Namensänderung

Rechtsgrundlage

Freigabevermerk

Staatsministerium für Kultus, Sächsische Staatskanzlei, Redaktion Amt24. 03.07.2020

Eingabeaufforderung zur Ortsauswahl

(keine Ortsauswahl erforderlich)