Verwaltungsleistungen A-Z

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Ehrenamtskarte beantragen

Allgemeine Informationen

Als Inhaber der Sächsischen Ehrenamtskarte können Sie verschiedene Vorteile nutzen, zum Beispiel durch vergünstigte Eintrittspreise in Museen und bei Veranstaltungen. Ob Sie die Ehrenamtskarte in einer bestimmten Einrichtung nutzen können, erkennen Sie am Ehrenamts-Symbol am Eingang oder an der Kasse des Kooperationspartners. Die aktuelle Ehrenamtskarte gilt vom 01.01.2016 bis zum 31.12.2018.

Voraussetzungen

  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt: Freistaat Sachsen (Ausnahmen sind möglich, wenn der Einsatzort in der jeweiligen Gemeinde oder Stadt in Sachsen liegt.)
  • Engagementdauer vor Antragstellung: mindestens 1 Jahr
  • Jugendleiter: Vergabe parallel zur Jugendleitercard

Die Trägerorganisation, für die das ehrenamtliche Engagement erfolgt, bestätigt den Inhalt des Antrages. Trägerorganisation kann sein:

  • Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege, örtlicher Träger der Freien Wohlfahrtspflege sowie Kirchgemeinde
  • Stiftung beziehungsweise Verband oder Verein, soweit als gemeinnützig anerkannt
  • Stadt oder Gemeinde und Gemeindeverband

Verfahrensablauf

Die Sächsische Ehrenamtskarte beantragen Sie bitte schriftlich auf dem Formular zum Flyer "Sächsische Ehrenamtskarte" (zum Abruf hier in Amt24) bei Ihrer Gemeinde- oder Stadtverwaltung.

  • Füllen Sie das Antragsformular aus.
  • Lassen Sie den Antrag von der Trägerorganisation bestätigen, für die Sie ehrenamtlich tätig sind.
  • Reichen Sie den Antrag bei der Stadt- oder Gemeindeverwaltung Ihres Wohnortes ein.

Frist/Dauer

Gültigkeit: bis 31.12.2018

Kosten

keine

Freigabevermerk

Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz

Zuständige Stelle

Gemeinde- oder Stadtverwaltung

Bezugsorttext

Bitte geben Sie Ihren Wohnort ein: