Verwaltungsleistungen A-Z

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Fördermöglichkeiten nach der Satzung zur Regelung freiwilliger Leistungen für die Unterbringung von Schülern im Internat am Gymnasium Klingenthal - Eliteschule des Sports

Allgemeine Informationen

Der Vogtlandkreis gewährt Schülern mit vertiefter sportlicher Ausbildung im Julius-Mosen-Gymnasium Oelsnitz, Außenstelle Klingenthal und in der Seminar Oberschule Auerbach eine finanzielle Unterstützung zu den Ausgaben für die notwendige Unterbringung im Internat am Gymnasium Klingenthal - Eliteschule des Sports, bei Erfüllung nachfolgender Voraussetzungen.

Die finanzielle Unterstützung des Landkreises beträgt 165,00 €. Sind die entstandenen Aufwendungen geringer, wird ein monatlicher Betrag mindestens in Höhe der entstandenen Aufwendungen gewährt.

Voraussetzungen

  • Schüler des Gymnasium Klingenthal oder der Seminar Oberschule in Auerbach,
  • Unterbringung im Internat am Gymnasium Klingenthal,
  • keinen Anspruch auf Förderung nach der Sächsischen Unterbringungsverordnung, weil
    • sie entweder nicht im Freistaat Sachsen wohnen oder
    • die tägliche Gesamtwegezeit zwischen Hauptwohnsitz und Schule einschließlich der Wartezeiten bei der Nutzung der zeitlich günstigsten Verkehrsverbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln weniger als 120 Minuten beträgt und
  • keine Förderung nach anderen bundes- oder landesrechtlichen Vorschriften bzw. durch die Sportförderung erfolgt.

Internatsschüler ab Klassenstufe 10 haben die Möglichkeit, bei dem für sie zuständigen Amt für Ausbildungsförderung Leistungen nach dem Bundesgesetz über die individuelle Förderung der Ausbildung (Bundesausbildungsförderungsgesetz - BAföG) zu beantragen (§45 BAföG). Die Leistungen nach dem BAföG werden auf die Unterstützung angerechnet. Die Anrechnung erfolgt ab einer Höhe, die den in § 12 Abs. 1 Nr. 1 BAföG genannten Betrag übersteigt (derzeit 231,00 €).

Verfahrensablauf

Die Auszahlung der Unterstützung erfolgt auf Antrag für das jeweils abgelaufene Schuljahresquartal.

Erforderliche Unterlagen

  • vollständig ausgefüllter Antrag
  • Nachweis der Unterbringungs- und Verpflegungskosten (Rechnung)

Rechtsgrundlage