Verwaltungsleistungen A-Z

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Jagdschein (Erteilung/ Verlängerung) beantragen

Allgemeine Informationen

Wer die Jagd ausüben möchte, muss einen auf seinen Namen lautenden gültigen Jahresjagdschein mit sich führen. Der Jahresjagdschein wird auf Antrag, i. d. R. als Dreijahresjagdschein ausgestellt. Wer die Beizjagd ausüben will, benötigt einen Falknerjahresjagdschein. Sie können außerdem einen Tagesjagdschein für 14 aufeinanderfolgende Tage erhalten. Wenn Sie zwischen 16 und 18 Jahren alt sind, erhalten Sie einen Jugendjagdschein. Sie dürfen damit nur in Begleitung einer in der Jagd erfahrenen Person jagen.

Voraussetzungen

Voraussetzungen für den Jagdschein sind:

  • Nachweis der erforderlichen Sachkunde (Jägerprüfung)
  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Nachweis einer Jagdhaftpflichtversicherung (Jagdhaftpflichtversicherung, mit einer Deckung von mindestens 500.000 Euro für Personenschäden und 50.000 Euro für Sachschäden, die für die Dauer der beantragten Gültigkeit des Jagdscheins abgeschlossen ist)
  • Passbild (bei der Erstausstellung bzw. im bestehenden Jagdscheinheft keine Verlängerung mehr möglich ist)
  • Zuverlässigkeit und persönliche Eignung nach § 17 Abs. 1 Satz 2 BJagdG i.V.m. §§ 5 und 6 WaffG

Verfahrensablauf

Für die Erteilung oder Verlängerung der Gültigkeitsdauer eines Jagdscheins stellen Sie einen Antrag. Sofern Sie erstmals einen Jagdschein beantragen, kommen Sie am einfachsten persönlich mit dem Nachweis der erforderlichen Sachkunde (Jägerprüfung) in die untere Jagdbehörde. Liegen alle Voraussetzungen vor, wird ein Jagdschein erstellt und Ihnen persönlich ausgehändigt oder zugeschickt.

Gebühren

Für die Ausstellung oder Verlängerung eines Jagdscheines werden Gebühren und die Jagdabgabe fällig.

  • Jagdabgabe: Die Jagdabgabe beträgt für den Jahresjagdschein für jedes Jahr der Gültigkeit 20 EUR, im Übrigen 10 EUR.
  • Gebühren für Erteilung:
    • Erteilung eines Jagdscheines oder eines Falknerjagdscheines: 55,00 EUR
    • Erteilung eines Tagesjagdscheines: 20,00 EUR
    • Erteilung eines Jahresjagdscheines im zeitlichen Zusammenhang mit der Prüfung der Zuverlässigkeit und persönlichen Eignung (§ 17 Abs. 1 Satz 2 des Bundesjagdgesetzes mit Verweis auf die §§ 5 und 6 des Waffengesetzes ) durch die Waffenbehörde oder Erteilung eines Falknerjagdscheines: 25,00 EUR
    • Erteilung eines Jugendscheines 15,00 EUR

Rechtsgrundlage