Verwaltungsleistungen A-Z

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

KfW-Unternehmerkredit Plus beantragen

Allgemeine Informationen

Der KfW-Unternehmerkredit Plus ermöglicht innovativen mittelständischen Unternehmen und Freiberuflern eine zinsgünstige Finanzierung von Vorhaben in Deutschland. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU-Definition) können dabei in einem KMU-Fenster besonders günstige Konditionen erhalten..

Was wird gefördert?

  • Investitionen
  • Betriebsmittel
  • Warenlager

Konditionen

Art der Förderung:
zinsgünstiges Darlehen

Höhe:
bis zu 100 % der förderfähigen Investitionssumme

Höchstbetrag:

  • bis zu EUR 7,5 Millionen je Vorhaben
  • bis zu EUR 15 Millionen je Kundengruppe
  • mindestens EUR 25.000

Auszahlung:
100 % des Kreditbetrages

Laufzeit:

  • Betriebsmittel und Warenlager: bis zu 5 Jahre (1 Jahr tilgungsfrei)
  • Investitionen: bis zu 10 Jahre (2 Jahre tilgungsfrei)

Tilgung:

  • tilgungsfreie Anlaufzeit
  • danach in gleich hohen vierteljährlichen Raten

Zinsen:

  • Festzinssatz für die gesamte Laufzeit
  • günstigere Zinssätze im "KMU-Fenster"

Sicherheiten:

  • bankübliche
  • die KfW Bankengruppe stellt das durchleitende Kreditunternehmen (Hausbank) zu 50 Prozent von der Haftung frei

Zuständige Stelle

Kreditinstitut (Hausbank)

Voraussetzungen

Antragsberechtigte

  • mittelständische Unternehmen und Freiberufler, die für mindestens zwei Jahre Jahresabschlussunterlagen vorweisen können
  • die Unternehmen müssen
    • einen Innovationspreis erhalten haben
    • ein Schutzrecht erhalten haben.
    • ihren Umsatz oder die Zahl der Beschäftigten um 20% steigern

ausgeschlossen von der Förderung

  • Antragsteller mit einer Beteiligung der KfW über 10%
  • Unternehmen, die den Vorgaben der InnovFin-Garantie nicht entsprechen
  • Anlagen zur Nutzung Erneuerbarer Energien
  • Unternehmens- und Beteiligungserwerb
  • Vorhaben im Ausland

Verfahrensablauf

  • Besprechen Sie im Vorfeld mit Ihrem Finanzierungspartner, ob diese Förderung zu Ihrem Vorhaben passt.
  • Ist dies der Fall, reicht Ihr Finanzierungspartner den Kreditantrag bei der KfW ein.
  • Wird der Kredit bewilligt, können Sie die Mittel über Ihren Finanzierungspartner abrufen.

Erforderliche Unterlagen

Informieren Sie sich im KfW-Portal über die nötigen Antragsvordrucke, Nachweise und Unterlage.

Frist/Dauer

Antragstellung: vor Beginn des Vorhabens

Kosten

  • Antragstellung: keine
  • Kreditzinsen
  • 0,25% Bereitstellungsprovision, wenn nicht einen Monat nach Zusage abgerufen

Rechtsgrundlage

Freigabevermerk

Sächsische Staatskanzlei, Redaktion Amt24; mit freundlicher Unterstützung durch die KfW Bankengruppe

Bezugsorttext

(keine Ortsauswahl erforderlich)