Verwaltungsleistungen A-Z

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Sachsenstipendium für Lehramtsstudierende, Bewerbung einreichen

Allgemeine Informationen

Der Freistaat Sachsen fördert Studierende in den Studiengängen Lehramt an Grundschulen, an Mittelschulen und Sonderpädagogik, die sich verpflichten, nach Ablegen des Zweiten Staatsexamens in den sächsischen Regionen außerhalb der beiden Großstädte Leipzig und Dresden und den unmittelbar daran angrenzenden Gemeinden zu unterrichten.

Die Förderung setzt sich zusammen aus einem Stipendium und verschiedenen ideellen Angeboten:

  • Veranstaltungen im Rahmen des Begleitprogramms "Perspektive Land" in Form von Fortbildungen (Seminare, Sommerakademie, Exkursionen)
  • individuelle Begleitung
  • Kontakt- und Vernetzungsangebote

Konditionen

Art Förderung
nicht rückzahlbaren Zuschuss (Pauschalfinanzierung)

Höhe
monatlich EUR 300,00 (brutto) für die Dauer der verbleibenden Regelstudienzeit:

Dauer / Höchstbetrag

  • Lehramt an Grundschulen: Regelstudienzeit 8 Semester, daher maximale Dauer der materiellen Förderung 4 Semester = EUR 7.200 (brutto)
  • Lehramt an Mittelschulen: Regelstudienzeit 9 Semester, daher maximale Dauer der materiellen Förderung 5 Semester = EUR 9.000 (brutto)
  • Sonderpädagogik: Regelstudienzeit 10 Semester, daher maximale Dauer der materiellen Förderung 6 Semester = EUR 10.800 (brutto)
Hinweise:
  • Sowohl ein Teilzeitstudium als auch ein Zweitstudium sind förderfähig.
  • Es besteht kein Rechtsanspruch auf diese Förderung.
  • Die Förderung durch ein weiteres Stipendienprogramm ist ausgeschlossen (ausgenommen BAföG und "Erasmus").

Voraussetzungen

Antragsberechtige

  • Studierende der Studiengänge Lehramt an Grundschulen, Mittelschulen und Sonderpädagogik, ab dem 4. Fachsemester

Weitere Voraussetzungen

Die Stipendiaten nehmen nach erfolgreichem Studienabschluss die Lehrtätigkeit in einer vom Landesamt für Schule und Bildung festgelegten Bedarfsregion des Freistaates Sachsens auf. Die Verpflichtung umfasst das Gebiet eines Standortes des Landesamtes für Schule und Bildung (ausgeschlossen: Dresden und Leipzig einschließlich der unmittelbar daran angrenzenden Städte und Gemeinden).

Dauer der Verpflichtung:

  • Lehramt an Grundschulen: Mindestdauer der Nachbeschäftigung nach dem Vorbereitungsdienst 2 Schuljahre
  • Lehramt an Mittelschulen: Mindestdauer der Nachbeschäftigung nach dem Vorbereitungsdienst 2,5 Schuljahre
  • Sonderpädagogik: Mindestdauer der Nachbeschäftigung nach dem Vorbereitungsdienst 3 Schuljahre

Verfahrensablauf

Die Bewerbung erfolgt ausschließlich im Onlineverfahren über das Internetportal www.lehrerbildung.sachsen.de/sachsenstipendium.

  • Reichen Sie Ihre Unterlagen zu den festgelegten Fristen online über das Bewerbungsportal ein.
  • Nach einer Vorauswahl erhalten geeignete Bewerber die Einladung zu einem persönlichen Auswahlgespräch.
  • Das Sächsische Staatsministerium für Kultus (SMK) entscheidet über die Aufnahme in das Stipendienprogramm, Sie erhalten schriftlich Bescheid, ob Sie für die Förderung vorgesehen sind.

Erforderliche Unterlagen

  • Online-Bewerbungsformular
  • aktuelle Immatrikulationsbescheinigung
  • Nachweise über bisherige Studienleistungen
  • Nachweise sonstiger Qualifikationen und Praxiserfahrungen

Frist/Dauer

Bewerbungsstart: ab 15.05.2017

Sonstiges

Das Stipendium ist eine einkommens-/lohnsteuerpflichtige Studienbeihilfe. Sie wird ab dem Monat gewährt, in dem der Zuwendungsbescheid erlassen wurde. Es gelten die allgemeinen gesetzlichen Regelungen zur Sozialversicherungspflicht.

Rechtsgrundlage

Freigabevermerk

Sächsisches Staatsministerium für Kultus

Zuständige Stelle