Verwaltungsleistungen A-Z

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Schäden an Staatsstraßen melden (außerorts und in Gemeinden und Städten bis 30.000 Einwohner)

Allgemeine Informationen

Schadstellen wie Frostaufbrüche, Schlaglöcher, größere Unebenheiten in Längs- und Querrichtung, offene Fugen und Risse auf Fahrbahnen, mangelnde Fahrbahnentwässerung sowie Hindernisse auf Fahrbahnen gefährden die Verkehrssicherheit. Für die Beseitigung ist der jeweilige Baulastträger zuständig. Wenn Sie Schäden an Staatsstraßen melden möchten, wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Eine Mitteilung, dass der Schaden behoben wurde, erfolgt nur im Ausnahmefall.

Hinweis: Für Ortsdurchfahrten durch Städte mit mehr als 30.000 Einwohnern gelten andere Zuständigkeiten.

Erforderliche Unterlagen

keine

Kosten

keine

Rechtsgrundlage

Freigabevermerk

Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

Bezugsorttext

(keine Ortsauswahl erforderlich)

Frist/Dauer

keine