Verwaltungsleistungen A-Z

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Zentrale Studienbewerbung

Allgemeine Informationen

Wenn Ihr gewünschter Studiengang bundesweit zulassungsbeschränkt ist oder in das zentrale Vergabeverfahren einbezogen ist, müssen Sie sich bei der Stiftung für Hochschulzulassung bewerben.

Die Stiftung vergibt zentral die Studienplätze für folgende Studienangebote:

  • bundesweites Vergabeverfahren an allen Universitäten in den Fächern:
    • Medizin
    • Pharmazie
    • Tiermedizin
    • Zahnmedizin
  • Service-Verfahren für Studiengänge mit örtlichen Zulassungsbeschränkungen verschiedener Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen

Voraussetzungen

  • Hochschulzugangsberechtigung
  • abhängig vom Studienwunsch: Erfüllung spezieller Anforderungen des gewählten Studiengangs

Die Anforderungen an die Bewerberinnen und Bewerber können je nach gewähltem Studiengang und Studienstandort unterschiedlich sein.

Verfahrensablauf

Bewerbung

  • rufen Sie das Internetportal der Stiftung für Hochschulzulassung auf und wählen Sie den für Sie zutreffenden Studienbereich
  • verschaffen Sie sich einen Überblick über das zu absolvierende Bewerbungsverfahren drucken Sie am Ende des Online-Verfahrens das erzeugte Antragformular aus
  • schicken Sie es zusammen mit den vorzulegenden Unterlagen an die Stiftung für Hochschulzulassung

Nachdem über Ihre Zulassung entschieden worden ist, erhalten Sie einen Zulassungs- oder Ablehnungsbescheid.

Zulassungsbescheid

Nachdem über Ihre Zulassung entschieden worden ist, erhalten Sie einen Zulassungs- oder Ablehnungsbescheid.

Der Bescheid enthält Angaben über die Fristen für die Annahme des Studienplatzes und die Einschreibung (Immatrikulation) an der Hochschule.

Ablehnungsbescheid

Sie erfahren, auf welcher Rangposition nach Durchschnittsnote und Wartezeit Sie sich befinden und erhalten Angaben zum Nachrückverfahren. Durch das Nachrückverfahren besteht die Möglichkeit, dass Sie trotz einer Ablehnung kurzfristig einen Studienplatz erhalten falls Bewerber, die eine Zulassung bekommen, diesen nicht in Anspruch nehmen.

Erforderliche Unterlagen

Am Ende der Online-Bewerbung wird Ihnen angezeigt, welche Unterlagen Sie zusammen mit dem ausgedruckten Formular an die Stiftung für Hochschulzulassung schicken müssen. Meistens handelt es sich um folgende Dokumente:

  • Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (zum Beispiel Abitur oder bestandene Zugangsprüfung) als amtlich beglaubigte Kopie
  • Nachweis eines eventuell geleisteten Dienstes (zum Beispiel Bundeswehr, Zivildienst, freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr)
  • Angaben über eine Berufsausbildung beziehungsweise Tätigkeit
  • eventuell das Studienbuch mit den Angaben über bereits studierte Semester

Frist/Dauer

Bewerbungsphasen für Winter- und Sommersemester. Information dazu bei der Stiftung für Hochschulzulassung.

Achtung! Beachten Sie, dass dies absolute Ausschlussfristen sind, nach deren Ablauf keine Anträge und Unterlagen mehr von der Stiftung für Hochschulzulassung berücksichtigt werden!

Rechtsgrundlage

Freigabevermerk

Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Zuständige Stelle

Kosten

keine

Bezugsorttext

(keine Ortswahl erforderlich)