Kita Teddy in Plauen geehrt

Sächsische Staatsministerin zeichnet FREUNDE im Vogtlandkreis aus

Am 18. Juli 2012 wurde die Kita „Teddy“ in Plauen/Thiergarten mit einer besonderen Auszeichnung geehrt. Die Kita hat erfolgreich am FREUNDE-Programm, das seit 2010 ein fester Bestandteil der Gesundheitsförderung durch das Gesundheitsamt im Vogtlandkreis ist, teilgenommen.

FREUNDE ist ein Programm zur Förderung der Lebenskompetenz von Kindern in Kindertagesstätten. Ziel ist es, Kinder bereits frühzeitig bei der Entwicklung von Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, Problemlösefähigkeit und Einfühlungsvermögen zu unterstützen und zu stärken. Diese sogenannten Lebenskompetenzen sind Basiskompetenzen, die eine Schlüsselfunktion in anderen Lebensbereichen einnehmen.
„Fast 50 Erzieherinnen aus 16 vogtländischen Einrichtungen haben sich bisher an dem Programm beteiligt. Die Kita „Teddy“ ist die erste Einrichtung in der Region, die für eine Auszeichnung vorgeschlagen wurde, um den hohen Standard der Lebenskompetenzförderung und das Engagement der Erzieherinnen und des Trägers, der Stadt Plauen, zu würdigen.“ so Frau Silke Müller, die FREUNDE-Trainerin des Gesundheitsamtes.
In Sachsen hat Frau Christine Clauß, die Sächsische Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz, die Schirmherrschaft übernommen. In dieser Eigenschaft kam die Ministerin ins Vogtland, um die Auszeichnung der Kita „Teddy“ persönlich vorzunehmen.

Anfangs wurden die Ministerin, der 1. Beigeordnete, Herr Keil, ebenso wie der Plauener Oberbürgermeister und alle anderen Anwesenden von den Kindern der Einrichtung mit ihrem FREUNDE-Lied und einem kräftigen „Hallo“ begrüßt.
Im Mittelpunkt der weiteren Veranstaltung stand die Überreichung der FREUNDE-Tafel. Mit der Tafel soll die Umsetzung des Programms FREUNDE für Eltern und Außenstehende dokumentiert und öffentlich sichtbar gemacht werden.
Anlässlich der Auszeichnung waren Vertreter der Sächsischen Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e.V. aus Dresden, ebenso wie Frau Benz, als bundesweite Programmleiterin, aus der bayrischen Landeshauptstadt angereist. Aber auch die zuständigen Amts- und Fachbereichsleiter des Landratsamtes Vogtlandkreis und der Stadt Plauen wohnten dem feierlichen Akt bei ebenso wie zahlreiche Elternvertreter und andere Interessierte.
Frau Dipl.-Med. Zenker, die Amtsleiterin des Gesundheitsamtes, freute sich über den hohen Besuch und die gelungene Veranstaltung, die durch ihr Amt organisiert wurde und hofft auf weitere Kitas, die sich am FREUNDE-Programm beteiligen wollen. Vielleicht kommt die Ministerin dann wieder zu FREUNDEN ins Vogtland…