Sucht und Drogen

Kinder und junge Menschen sollen begleitet, unterstützt und stark gemacht werden, um die verschiedenen Anforderungen ihres Lebens bewältigen zu können ohne Schaden zu nehmen.

Auf der einen Seite gilt es Risikofaktoren in der Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen zu minimieren, wie z.B. den Zugang zu Suchtmitteln zu erschweren. Andererseits sollen Kompetenzen (wie Kommunikationsfähigkeit, Frustrationstoleranz, Umgang mit Gefühlen…) gefördert werden, damit sie Herausforderungen und Probleme lösen können.
Prävention kann nur gelingen, wenn die wichtigsten Bereiche, die zur Suchtentstehung entscheidend beitragen, in der Präventionsarbeit berücksichtigt werden. Dies ist eine komplexe und anspruchsvolle Aufgabe.

Verschiedenen Informationen und regionale Unterstützungsmöglichkeiten zum Thema finden Sie beim Diakonischen Kompetenzzentrum für Suchtfragen gGmbH und der DRK Suchtberatungs- und Behandlungsstelle in Reichenbach.

Weitere sachsen- und bundesweite Angebote finden Sie in der rechten Randspalte.

Das Internetangebot www.kenn-dein-limit.info richtet sich an Jugendliche und informiert über Risiken und gesundheitliche Gefahren insbesondere durch von Jugendlichen praktizierten hohen und riskanten Alkoholkonsum.

»Trinklimit! Oder es wird peinlich.« (…ist die sachsenweite T-Shirt-Wanderausstellung zur Prävention des Alkoholmissbrauchs)

»Null Alkohol - Voll Power« die Alkoholpräventionskampagne der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) informiert Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren über die Risiken von Alkoholkonsum und regt sie zu einer Lebensgestaltung ohne Alkohol an. Auf der Website www.null-alkohol-voll-power.de können sich Jugendliche über die Auswirkungen des Alkoholkonsums auf ihren Alltag und ihre Hobbys informieren. In den Rubriken „Wissen“ und „Machen“ werden Informationen, Wissens- und Mitmach-Tests angeboten, unter dem Punkt „Reden“ finden Interessierte Beratungs- und Hilfsangebote. Neben dem Online-Angebot schnürt die Broschüre „Wissen was geht“ die wichtigsten suchtpräventiven Inhalte zu einem kompakten Informationspaket. Sie kann neben weiteren Kampagnenmaterialien kostenlos bestellt werden.

KlarSicht-Parcours (Tabak- und Alkohol-Prävention)

Zum Nichtraucher-Wettbewerb »Be Smart - Don't Start«
        - über die Sächsische Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e. V.

www.rauch-frei.info ist ein Internetangebot, das insbesondere Jugendliche über Wirkungen, Risiken und gesundheitliche Folgeschäden des Rauchens informiert. Die Internetseite zum Thema "Nichtrauchen" für die Jugendlichen besteht im Wesentlichen aus den Elementen "Information", Kommunikation (Rauchfrei-Community) und "individualisiertes Ausstiegsprogramm".

www.spielen-mit-verantwortung.de ist ein umfangreiches Informations- und Hilfeportal zu Glücksspielsucht. Die Seite informiert gezielt über das Gefahrenpotenzial der verschiedenen Glücksspiele, die Entwicklung von Glücksspielsucht und deren Folgen für Betroffene und Angehörige. Außerdem besteht die Möglichkeit einen Selbsttest zum eigenen Spielverhalten zu machen und ein Onlineausstiegsprogramm zu besuchen, sowie sich über Hilfeeinrichtungen in Wohnortnähe zu informieren.

www.check-dein-spiel.de bietet Betroffenen, Angehörigen und Interessierten Informationen rund um das Themenfeld Glücksspiel und Glücksspielsucht. Wer an Glücksspielen teilnimmt und sich fragt, ob mit seiner Spielweise (noch) alles in Ordnung ist, kann sich darüber hinaus hier selber testen. In der Rubrik Beratung finden Sie Hinweise, welche Anlaufstellen im Zusammenhang mit Glücksspielsucht Beratung und Unterstützung anbieten.

www.drugcom.de ist ein niedrigschwelliges Internet-Projekt, dass drogenaffine Jugendliche über den Freizeitsektor anspricht. Ziel ist es, die Kommunikation mit bereits drogenerfahrenen Jugendlichen zu fördern. Mit Hilfe internetgestützter, anonymer Informations- und Beratungsmöglichkeiten sollen jugendliche Drogenkonsument/innen dazu angeregt werden, den eigenen Drogenkonsum kritisch zu reflektieren und ggf. zu modifizieren.

 

Weitere Informationen rund um das gesunde Aufwachsen erhalten Sie auch unter:

https://www.kindergesundheit-info.de/themen/
http://www.kita-bildungsserver.de/aktuelles/
https://www.slfg.de/arbeitsfelder/gesund-aufwachsen/
Amt für Jugend und Soziales - Jugendschutz, Schulsozialarbeit, Erziehungsberatungsstellen...