„Erneuerung der historischen, grenzüberschreitenden Straßenverbindung Plesná – Bad Brambach (Aš)“

Dank dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung konnten über ein Kooperationsprogramm mit der Tschechischen Republik die Grundlagen für diese Straßenbaumaßnahme geschaffen werden.

Die Forderungen des Regionalplanes Südwestsachsen nach funktioneller Vernetzung und Weiterentwicklung im Gebiet Bad Brambach wurden erfüllt und infrastrukturelle Lücken im grenznahen Gebiet beseitigt.

Am 02.05.2019 erfolgte der Spatenstich für den Bau der Kreisstraße 7846 auf deutscher Seite. Für insgesamt über 10 Mio € wurden beidseitig der deutsch-tschechischen Grenze die Fahrbahn, Bauwerke und der straßenbegleitende Radweg den Anforderungen des Verkehrs regelgerecht ausgebaut.

Seit dem waren die Baumaschinen im Einsatz, um die Trasse nach den entsprechenden Projektunterlagen entstehen zu lassen. 

Mit dem Einbau der Asphaltschichten im Zeitraum von September bis Oktober 2019 entstanden hier knapp 1000 Meter neue Straße und ein neuer Knotenpunkt an der Bundesstraße 92. 

Am 21.11.2019 konnte die feierliche Freigabe für den Straßenverkehr erfolgen.

Link zur tschechischen Internetseite