Inhalt

Amt für Kataster und Geoinformation

Als untere Vermessungsbehörde führen wir das Liegenschaftskataster im Vogtlandkreis.

Wir sind Dienstleister und Ihr Partner für alle Erhebungen, Aktualisierungen, Aufbereitungen und Veröffentlichungen von raumbezogenen Geobasisdaten innerhalb des Vogtlandkreises.

In der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses erhalten Sie Informationen zu Bodenrichtwerten, zum Grundstücksmarktbericht und zur Durchführung von Wertgutachten.

Alle Informationen, die Sie für die Abgabe Ihrer Erklärung zur Feststellung des Grundsteuerwertes (Feststellungserklärung) benötigen, finden Sie im Grundsteuerportal Sachsen 2022.

Geodaten-Service


Das Sachgebiet Geodaten-Service ist die Zentrale Adresse für Ihr Anliegen im Amt für Kataster und Geoinformation. Hier erhalten Sie neben allgemeinen Informationen zu den Produkten und zum Leistungsangebot des Amtes, Auskünfte sowie analoge und digitale Informationen aus den Daten des Liegenschaftskatasters und dem Geoinformationssystem der Landkreisverwaltung.

 

Die Aufgabenbereiche gliedern sich wie folgt:

Geschäftsstelle/Vorbereitung

  • Recherchen im Altarchiv des Katasters und in anderen historischen Unterlagen bzgl. des Nachweises, der Entstehung und der Entwicklung von Flurstücken, Grenzen und Eigentümern
  • Abgabe von Unterlagen an Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure (ÖbVI) zur Durchführung von Katastervermessungen und Abmarkungen (Messungsvorbereitung)
  • Dokumentenmanagementsystem DMS-Web - Erfassung aller Liegenschaftskatasterakten im DMS-Lika

GIS/Geoverfahren

  • Beratung und Information über verfügbare Geodaten, Geofachdaten und Geodatendienste
  • Bereitstellung von Geodaten, Geofachdaten und Geodatendiensten im Geoinformationssystem der Landkreisverwaltung und im
    Geoportal Vogtlandkreis
  • Aufbau derGeodateninfrastruktur des Vogtlandkreises mit Kommunen, Zweckverbänden sowie weiteren Institutionen und deren Einbindung in übergeordnete Strukturen (Landes-, Bundes- und Europäischer Ebene)
  • Fachliche und technische Unterstützung der Ämter und Sachgebiete der Landkreisverwaltung durch die Bereitstellung der zentralen Geodatenbasis


Kataster

Das Sachgebiet Kataster ist zuständig für die Führung und Fortführung des Liegenschaftskatasters im gesamten Vogtlandkreis mit einer Fläche von 1412 km² , unterteilt in 284 Gemarkungen und mehr als 200.000 einzelnen Flurstücken.

 

Die Aufgabenbereiche gliedern sich wie folgt:

Katasterfortführung

  • Katasterfortführung aufgrund der Verwendung von Daten anderer Stellen zum Nachweis von Nutzungen oder Gebäuden im Liegenschaftskataster
  • Katasterfortführung aufgrund eines Antrages auf Verschmelzung von Flurstücken
  • Katasterfortführung aufgrund eines Antrages bzw. schriftlichen Mitteilung durch den Eigentümer oder einer anderen Behörde

Katasterentwicklung

  • Qualitätsverbesserungen im Liegenschaftskataster
  • Berichtigung fehlerhafter Bestandsdaten im Liegenschaftskataster
  • Nichthoheitliche Vermessungsleistungen

Geschäftsstelle Gutachterausschuss


Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Vogtlandkreis ist ein selbständiges, unabhängiges, im Rahmen seiner Tätigkeit an keine Weisung gebundenes, marktkundiges Sachverständigengremium. Zur Vorbereitung und Durchführung seiner Aufgaben bedient sich der Gutachterausschuss einer Geschäftsstelle.

Aufgabenbereiche:

  • Ableitung der sonstigen zur Wertermittlung erforderlichen Daten

 

Zentrale Kontakt-Adresse: Gutachterausschuss@vogtlandkreis.de

Datenverarbeitung

Aufgabenbereiche:

  • Rechentechnik/Bereitstellung und Pflege von Hard- und Software
  • Zentrale Beschaffung von Rechentechnik-Ausschreibungen
  • Netzwerkadministration
  • Benutzer-/Anwendungsbetreuung
  • Webgestaltung technische Umsetzung

Ländliche Entwicklung

Ländliche Entwicklung

Die Ländliche Entwicklung im Zusammenhang mit Bodenordnung leistet einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des ländlichen Raumes.

Im Rahmen von Flurbereinigungsverfahren, dem Freiwilligen Landtausch und Bodenordnungsverfahren können nachhaltig wirtschaftliche, ökologische, soziale und kulturelle Potenziale des ländlichen Raumes gestärkt und vielfältige Probleme gelöst werden.

Unterstützung der Wettbewerbsfähigkeit land- und forstwirtschaftlicher Betriebe, Bodenmanagement

  • Verbesserung der Produktions- und Arbeitsbedingungen durch Flächenerschließung, -Zusammenlegung und -Neuordnung
  • Landnutzungskonflikte lösen und vermeiden
  • Regelung ungeklärter Eigentumsfragen im Zusammenhang mit selbständigem Eigentum von Gebäuden und Anlagen

Gestaltung lebenswerter Dörfer, von Natur und Landschaft

  • Durchführung und Unterstützung von Maßnahmen der Dorferneuerung
  • Bodenordnung im Innenbereich der Dörfer
  • Maßnahmen des Hochwasserschutzes
  • Natur und Landschaft gestalten

Als Untere Landwirtschaftsbehörde werden die Vorgänge in den Bereichen Gründstück- und Landpachtverkehr nach den gesetzlichen Vorgaben geprüft. Die Erstaufforstung bisher landwirtschaftlich genutzter Grundstücke wird in Abstimmung mit den Fachstellen und den Kommunen entschieden.

Darüber hinaus erfolgt die Prüfung von notariellen Verkaufsvorgängen nach der Grundstückverkehrsordnung bezüglich Alteigentümeransprüchen.
Für Grundstücke, bei denen ein oder mehrere Eigentümer oder deren Aufenthalt unbekannt sind, kann bei berechtigtem Interesse ein gesetzlicher Vertreter bestellt werden.

Weitere Themen:

Flurbereinigung und Freiwilliger Landtausch nach dem Flurbereinigungsgesetz

Freiwilliger Landtausch und Bodenordnungsverfahren nach dem Landwirtschafts- anpassungsgesetz

Untere Landwirtschaftsbehörde

Überblick Agrarstruktur

Erstaufforstung

Grundstückverkehr

Landpachtverkehr

Gesetzliche Vertreterbestellung

Grundstücksverkehrsordnung