Katasterentwicklung

Themenschwerpunkte:

Qualitätsverbesserungen im Liegenschaftskataster

Der kontinuierliche Aufbau und die Weiterentwicklung eines digitalen einheitlichen Liegenschaftskatasters erfordert ständige Qualitätsverbesserungen. Durch katastertechnische Fachverfahren (Punktbestimmungen, Abstimmungen, Ausgleichungen, Koordinatenberechnungen, Luftbildauswertungen, örtliche Vermessungen) wird die raumbezogene Lage und der Bestand eines jeden Flurstückes verbessert bzw. optimiert.

Berichtigung fehlerhafter Bestandsdaten im Liegenschaftskataster

Fehlerhafte oder widersprüchliche Festlegungen bzw. Angaben im Flurstücksnachweis werden, gegebenenfalls auch durch eine Katastervermessung, unter Mitwirkung der betroffenen Grundstückseigentümer von Amts wegen berichtigt.

Nichthoheitliche Vermessungsleistungen

Als unterstützende Maßnahme bzw. Grundlage und Entscheidungshilfe zu vielfältigen Verwaltungsverfahren, Raumordnungs- oder Planungsvorhaben der Landkreisbehörde führt die Katasterbehörde auch ingenieurtechnische, nichthoheitliche Vermessungsarbeiten durch.