Inhalt

Stabsstelle Krisenmanagement und Bevölkerungsschutz

Landrat

Postplatz 5
08523 Plauen

Bereich Krisenmanagement

Im Zusammenhang mit dem planmäßigen Umgang von Krisensituationen steht die Prävention – Vorbereitung – Bewältigung und Nachbereitung  von außergewöhnlicher Gefahren- und Schadenslagen im Fokus der Landkreisverwaltung. Außergewöhnliche Gefahren- und Schadenslagen können beispielsweise Naturkatastrophen, Unfälle in der Industrie, aber auch Seuchen oder die Folgen terroristischer Angriffe sein. Der Zweck des Krisenmanagements besteht darin, für diese Situationen gewappnet zu sein.

Die Hauptaufgaben des Bereiches umfassen:

  • Gemeinsame Risikokommunikation mit den Städten und Gemeinden
  • Krisenkommunikation
  • Organisation und Koordinierung des Krisenmanagements

Bereich Brand- und Katastrophenschutz

Der Bereich besteht aus den Aufgabenbereichen des operativen und vorbeugenden Brandschutzes sowie dem Katastrophenschutz. Im Fachbereich Rettungswesen unterstützt der Bereich den Rettungszweckverband Südwestsachsen als Träger des Rettungsdienstes bei der Aufgabenerfüllung und arbeitet im Bereichsbeirat mit. Zum Bereich Brand- und Katastrophenschutz gehört auch das Feuerwehrtechnische Zentrum (FTZ) des Vogtlandkreises, das sich in der Neuen Wildenauer Straße 1h in 08228 Rodewisch befindet.

Die Hauptaufgaben des Bereiches umfassen: