Verwaltungsleistungen von A-Z

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Zuverlässigkeitsüberprüfungen gemäß § 7 Luftsicherheitsgesetz (LuftSiG)

Allgemeine Informationen

Zuverlässigkeitsüberprüfungen nach dem Luftsicherheitsgesetz werden für Personen durchgeführt, die Zugang zu den nichtöffentlichen Bereichen der Flughäfen haben sollen, z. B.

  • Personen, denen zur Ausübung Ihrer beruflichen Tätigkeit Zugang zu den nichtöffentlichen Bereichen des Flugpaltzgeländes eines Verkehrsflughafens oder eines Luftfahrtunternehmens gewährt werden soll
  • Personal der Flugplatz- und Luftfahrtunternehmen, der Flugsicherungsorganisation, sowie der Fracht-, Post-, Reinigungsunternehmen sowie Warenlieferanten und verbleichbarer Versorgungsunternehmen
  • Flugzeugführer (Piloten) und Flugschüler
  • Mitgleider von flugplatzansässigen Vereinen, Schülerpraktikanten

Die Überprüfung erfolgt auf Antrag; die Kosten für die Überprüfung zur Ausübung einer beruflichen Tätigkeit trägt der Arbeitgeber.

Rechtsgrundlage

Freigabevermerk

Sächsische Staatskanzlei, Redaktion Amt24. 20.01.2014

Eingabeaufforderung zur Ortsauswahl

(keine Ortsauswahl erforderlich)

Voraussetzungen

Verfahrensablauf

Erforderliche Unterlagen

Fristen

Kosten (Gebühren)