10.09.2020

Wanderausstellung „30 Jahre deutsche Einheit –Erinnerungen an ein bewegtes Jahr 1990“ macht Station in vier vogtländischen Städten


Der Tag der Deutschen Einheit jährt sich in diesem Jahr zum dreißigsten mal. Ein Zeitraum, in dem sich besonders in den
Anfangsjahren eine Fülle an Veränderungen vollzog.

In nicht einmal elf Monaten brachten Menschen ohne Waffengewalt ein politisches System zu Fall, organisierten freie demokratische Wahlen und vereinten
die beiden deutsche Staaten zu einem einheitlichen Vaterland. Ein Beispiel in der Geschichte der Menschheit, das es bis heute nicht noch einmal gibt.
Grund genug, an solch ein epochales Ereignis würdig zu erinnern.

Das Sachgebiet Öffentlichkeitsarbeit/Marketing und das Kreisarchiv des Vogtlandkreises möchten Sie daher auf eine Zeitreise durch diese bewegenden Jahre mitnehmen. In enger Zusammenarbeit mit den Fotografen Volker Dworzsak und Horst Dietz sowie Gunnar Tessarczyk, Rudolf Fröhlich, Gero Fehlhauer, Liane Jahn, Falk Naumann, André Schubert und dem Stadtarchiv Plauen sind 8 Collagen zu gesellschaftspolitischen Themen aus der Übergangszeit im Jahr 1990 entstanden.
Diese werden in den Schaukästen des Landratsamtes präsentiert sowie als Wanderausstellung in Form von RollUps in den kommenden 9 Wochen Station in Reichenbach, Klingenthal, Auerbach und Oelsnitz zugänglich gemacht.


Wanderausstellung Termine:

Reichenbach, 14.09. – 25.09.2020
Stadtverwaltung, Markt 1

Klingenthal, 29.09. – 09.10.2020
Musik- und Wintersportmuseum,
Schlossstraße 3

Auerbach, 12.10. – 23.10.2020
Foyer SchlossArena,
Schloßplatz 4

Oelsnitz, 26.10. – 13.11.2020
Historisches Archiv
Schloss Voigtsberg,
Schlossstraße 32