25.11.2019

Alarmierungsübung von allen
gut ausgeführt    

Um 17.30 Uhr schrillten am vergangenen Dienstag die Meldeempfänger für die ehrenamtlichen Angehörigen der Katastrophenschutzeinheiten des 3. Katastrophen-Einsatzzug Vogtland und dem Ortsverband des Technischen Hilfswerks (OV THW) Reichenbach sowie des dienstfreien  hauptamtlichen Personals des Rettungswachenbereich Göltzschtal.

Hierbei handelte es sich um eine gemeinsame Alarmierungsübung durch den Brand- und Katastrophenschutzes des Landratsamtes Vogtlandkreis und des Rettungszweckverbandes Südwestsachsen.

Die Alarmierungsübung diente dazu, die Alarmierungsunterlagen, die unvorbereitete Erreichbarkeit bzw. Verfügbarkeit der Einheiten  durch die festgelegten Alarmierungsmittel an einem "normalen" Dienstagabend und den Zeitbedarf für das Eintreffen dieser, das Einrichten und Beleuchten des Meldekopfes zur Beibehaltung der Übersicht über die eingesetzten Einheiten, sowie die Überprüfung der Arbeits-/Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge in den jeweiligen Einheiten zu überprüfen.

Das Sachgebiet Brand- und Katastrochenschutz der Landkreisverwaltung bedankt sich für die gute Zusammenarbeit bei dem 3. Katastrophenschutz- Einsatzzug Göltzschtal, bei dem Rettungswachenbereich Göltzschtal, der Johanniter Unfallhilfe sowie dem Rettungszweckverband Südwestsachsen für die gut geplante und ausgeführte Alarmierungsübung.