Inhalt

Virtuellen Muschelstunde gut besucht

Datum: 11.06.2021

Erstmalig bot eine interaktive „virtuelle Muschelstunde“ interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Chance, online in die Biologie, die Zucht und den Schutz sowie die historische Nutzung der stark bedrohten Flussperlmuschel in Sachsen einzutauchen.

Organisiert wurde die Veranstaltung über die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt (LaNU): Thomas Findeis (Landratsamt Vogtlandkreis), Felix Grunicke (TU Dresden) und Dr. Franziska Jecke (LaNU) gaben mit kurzen Impulsvorträgen und Videoclips anschauliche Einblicke in die bemerkenswerte Lebensweise der Flussperlmuschel, ihre ökologische Bedeutung und die Herausforderungen, die bei der Zucht und beim Schutz bewältigt werden müssen.

Ergänzend zu den naturschutzfachlichen Informationen gab Sarah Kaiser (Perlmutter- und Heimatmuseum Adorf) Einblicke in die faszinierende Geschichte der Perlmutterverarbeitung im Vogtland.

Zusätzlich konnten die Zuschauerinnen und Zuschauer der Muschelstunde interaktiv mitwirken und so an einer Verlosung von zwanzig Überraschungspaketen teilnehmen.


Kontakt Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt:

Andrea Gößl

Pressesprecherin

Andrea.Goessl@lanu.sachsen.de

Tel. 0351 81416 757 mobil 0151 56119096

Dr. Franziska Jecke

Mitarbeiterin im Projekt ArKoNaVera

Franziska.Jecke@lanu.sachsen.de

Tel: 0351 81416 755