24.07.2020

Erfassung von Wanderwegen und Lehrpfaden: Landratsamt Vogtlandkreis setzt auf Kooperation mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

Im Rahmen einer inzwischen 10-jährigen Kooperation erfassen und dokumentieren jährlich Studenten des 2. Semesters Kartographie an der Fakultät für Geoinformation der HTW Dresden Rad- und Wanderwege für das Landratsamt Vogtlandkreis. So werden mittels eines mobilen Satelliten-Empfängers Daten, wie der exakte Wegverlauf, der Zustand oder die Beschilderung erhoben, aufbereitet und dem Amt für Kataster und Geoinformation für das Geoinformationssystem zur Verfügung gestellt.

Für das diesjährige Projekt „Vogtländische Grüntöne“, in das auch der Tourismusverband Vogtland eingebunden ist, waren die Studenten in drei verschiedenen Gruppen auf 5 Wanderwegen im Vogtlandkreis unterwegs. Die auf dem „Talsperrenrundweg Pöhl“, dem „Göltzschtal-Rundweg“, dem „Elstergebirgsweg“, dem „Vogtländischen Knollensteig“ und dem „Ringweg um Bad Elster“ erfassten Daten werden der Öffentlichkeit anschließend im Geoportal Vogtland im Themenbereich Tourismus zur Verfügung gestellt, abrufbar unter: https://geoportal.vogtlandkreis.de/?permalink=25gV4tFF.

In seiner Funktion als Untere Vermessungsbehörde ist das Amt für Kataster und Geoinformation des Landratsamtes Vogtlandkreis für die Erhebung, Aktualisierung, Aufbereitung und Veröffentlichung von raumbezogenen Geobasisdaten innerhalb des Vogtlandkreises verantwortlich. Der Öffentlichkeit werden diese Daten im Geoportal Vogtlandkreis zur Verfügung gestellt.

In einem weiteren Projekt wird mithilfe der Daten des Amtes für Kataster und Geoinformation eine Wander- und Übersichtskarte für das Gebiet der Leader-Region „Sagenhaftes Vogtland“ erstellt.