09.06.2020

Grenzturm Heinersgrün - mahnendes Denkmal wird erhalten

Landrat Rolf Keil nahm gestern einen Fördermittelbescheid von Staatssekretär Dr. Frank Pfeil entgegen. Mit den Mitteln in Höhe von 46.000 Euro aus dem Sonderprogramm Denkmalpflege des Freistaates Sachsen soll die Sanierung des Grenzturmes in Heinersgrün sichergestellt und damit ein Beitrag zur historischen Aufarbeitung geleistet werden.

Der Landrat bedankte sich bei allen Beteiligten für das gemeinsame Erreichen dieses wichtigen Etappenziels auf dem Weg zur Erhaltung einer der letzten Grenzeinrichtungen des DDR-Regimes.

Der Vogtlandkreis hatte die bei Weischlitz an der Autobahn 72 gelegene, frühere „Führungsstelle Heinersgrün“ im August 2015 erworben. Heute, mehr als 30 Jahre nach dem Fall der „Mauer“, befindet sich der Grenzturm in einem sehr schlechten baulichen Zustand. Zunächst ist eine Notsicherung von Dach und Fassade sowie der Fenster des Grenzturmes vorgesehen. Perspektivisch soll der Grenzturm als Gedenkort genutzt werden.