Im Landratsamt zieht Weihnachtsstimmung ein

Ein Tannenbaum schmückt das Foyer

Im Landratsamt am Postplatz in Plauen zieht nun so langsam vorweihnachtliche Stimmung ein. Pünktlich noch vor dem 1.Advent leuchten während der gesamten Weihnachtszeit acht Schwibbögen vom Balkon des Landratsamtes weithin sichtbar in die Stadt Plauen und sorgen für  weihnachtliche Stimmung.

Im Foyer wurde indes eine knapp sieben Meter große Tanne aufgestellt, die noch vor wenigen Tagen ihren Platz in der Weihnachtsbaumerlebniswelt Jacob in Markneukirchen/Wohlhausen hatte. Vom selbigen Unternehmen wurde sie zur Verfügung gestellt, um all jene zu erfreuen die während der Weihnachtszeit das Amt aufsuchen und natürlich die Mitarbeiter, die hier ihren Dienst verrichten.

Landrat Rolf Keil nahm sich deshalb Zeit und schmückte mit Schülerinnen und Schülern der Sonnenhofschule Auerbach die Tanne mit Sternen, Herzen und Glöckchen. Den Baumschmuckhatten die fleißigen Schüler bereits seit Wochen gebastelt und gewerkelt.  Herausgekommen sind hunderte kleine Kunstwerke aus Papier, Aluminium und Keramik. Rasch fanden sie zwischen den 3.000 Lichtern ihren Platz.

Nach getaner Arbeit lud Landrat  Rolf Keil die fleißigen Baumschmücker noch zu Tee und Weihnachtsgebäck ein. Dabei bedankte er sich ganz herzlich für den gelungen kreativen Baumschmuck  und die Idee dazu.

Schon jetzt darf man gespannt sein, wer im kommenden Jahr den Baum schmücken darf.