Neuen Einsatzleitwagen für Muldenhammer

Der Katastrophenschutz-Löschzug Wasser 1 der Freiwilligen Feuerwehr Muldenhammer kann ab sofort über einen Einsatzleitwagen der neuen Generation vom Typ Ford Transit verfügen. Hinsichtlich Ausstattung und Beladung entspricht das Fahrzeug modernsten Anforderungen.

Landrat Rolf Keil konnte das 56.000 Euro teure Fahrzeug an den Zugführer Daniel Schüler und den Bürgermeister der Gemeinde Muldenhammer Jürgen Mann übergeben. Beide bedankten sich beim Landrat und dem Sachgebiet Brand- und Katastrophenschutz mit dem Versprechen, durch moderne und einsatzbereite Technik ein Höchstmaß an Sicherheit bei der Gefahrenbekämpfung zu gewährleisten.      

Im Vogtlandkreis sind zwei Katastrophenschutzzüge Löschwasser des Freistaates Sachsen stationiert. Die Feuerwehr Muldenhammer stellt 55 Helfer im Katastrophenschutzzug. Der Einsatz eines derartigen Fahrzeuges ist sehr wichtig, gerade bei solchen, wie beim Hochwasser von 2018.