Tag der Archive

"Kommunikation. Von der Depesche bis zum Tweet"

07.03.2020
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Historisches Archiv des Vogtlandkreises, Schloßstraße 32, 08606 Oelsnitz/Vogtland
Oelsnitz/Vogtl.
Vogtlandkreis

"Tag der Archive" im historischen Archiv auf Schloss Voigtsberg

10:00 Uhr: Eröffnung - anschl. Führung durch die Archivräume

11:00 Uhr: „Fernsehen von nebenan. Bilder des Umbruchs im Lokalfernsehen (1990–95). Präsentationen und Diskussionen.“ Prof. em. Dr. phil. habil. Rüdiger Steinmetz und Dr. phil. Judith Kretzschmar, Leipziger Institut für Heimat- und Transformationsforschung (LIHT)

14:00 Uhr: Führung durch die Archivalien-Ausstellung "Kommunikation. Von der Depesche bis zum Tweet" - anschl. Führung durch die Archivräume

Archivalien-Ausstellung "Kommunikation. Von der Depesche bis zum Tweet"
Das Thema Kommunikation wird von den verschiedensten Seiten aus beleuchtet: vom Erlernen des Alphabets bis zum Schreiben, von Depesche und Mandat bis zu Telegramm und Tweet, von der Schreibmaschine bis zum Computer. Es werden Schriftstücke und Fotos aus den zahlreichen Beständen unseres Archivs vorgestellt, vor allem aus dem Sammlungsbestand, also Foto- und Kartensammlungen sowie Nachlässen. Gleichzeitig wird auf besondere Ereignisse der neueren Geschichte eingegangen, wie beispielsweise die ersten Briefkästen in der Region und die Weltpostkarte im 19. Jh., die Einführung neuer Berufe durch Entwicklung der Technik, die Bestellung und Zuteilung von Fernsehgeräten um 1960, das Zeichen „Schwerter zu Pflugscharen“ in den 1980er Jahren…… bis zum „Newsletter“ des Vogtlandkreises. Eine kommentierte Führung durch diese Ausstellung bieten wir für 14:00 Uhr an.

Vortrag „Fernsehen von nebenan. Bilder des Umbruchs im Lokalfernsehen (1990–95). Präsentationen und Diskussionen.“
Prof. em. Dr. phil. habil. Rüdiger Steinmetz und Dr. phil. Judith Kretzschmar nutzten schon mehrfach die Überlieferungen des Vogtland Regional Fernsehen (VRF) und weiterer privater Sender in Sachsen für eine wissenschaftliche Aufarbeitung des Lokalfernsehens Anfang der 1990er Jahre. Sie zeigen in ihrem Vortrag Ausschnitte des damaligen Fernsehprogrammes, gehen dabei auf die unbeschwerte Art der Kommunikation beiderseits der Kamera ein, sie unterstreichen die Einmaligkeit und den Wert dieser audiovisuellen Quellen.

Führung durch die Archivräume
Am TAG DER ARCHIVE öffnen wir zu den angegebenen Zeiten die ansonsten verschlossenen Magazinräume. Die Besucher werden im Rahmen einer Führung über die Aufgaben des Archivs informiert. Sie erhalten einen Überblick über die verschiedensten Bestände des Archivs, von Urkunden und Akten bis zu Nachlässen, Karten und Plänen sowie Fotos und Filmen.