04.02.2020

Verbraucherberatung wird
Kompetenzzentrum

Die neue Verbraucherzentrale in Auerbach startet jetzt in der Plauenschen Straße 7, gegenüber der Sparkasse, als Kooperations- und Kompetenzzentrum Auerbach durch. Gemeinsam mit vielen Gästen und Partnern konnte die Leiterin Heike Teubner ihre neuen Räumlichkeiten der Öffentlichkeit vorstellen.

Beigeordneter Dr. Uwe Drechsel, der die Grüße der Landkreisverwaltung überbrachte, würdigte die Verbraucherberatung in Auerbach als stets kompetenten Partner und wichtige Institution für die Belange der Bürger des Landkreises. Und wenn Auerbach das erste Kooperations- und Kompetenzzentrum in Sachsen ist, dann spricht das für Dauerhaftigkeit, Zuverlässigkeit und Engagement des Teams um Heike Teubner, so Dr. Drechsel.

Es ist der Start  in eine neue Zeit für die Verbraucherberatungszentrale Sachsen. Mit dem Umzug in Auerbach ist nicht nur ein einfacher Wechsel von Räumlichkeiten gelungen, es ist die erste Beratungsstelle, die durch die räumliche Vernetzung mit zahlreichen Partnern unterschiedlichster Anliegen unter einem Dach lösen kann, erklärt Andreas Eichhorst, Vorstand der Verbraucherzentrale Sachsen. In der neuen Auerbacher Beratungsstelle sind nicht nur die Finanz-, Rechts- und Ernährungsexperten der Verbraucherzentrale Sachsen zu finden, sondern zu regelmäßigen Terminen auch der Weiße Ring, der Mieterverein, die IG Metall, die Opferhilfe Sachsen und der Betreuungs- und Vormundschaftsverein Göltzschtal.

In die neuen Räumlichkeiten, die barrierearm gebaut sind, entstand auch eine Behindertengerechte Toilette, die über das Investitionsprogramm „Barrierefreies Bauen - Lieblingsplätze für alle“ finanziert wurde.