26.11.2020

Weihnachten mit Hermann Vogel In den Schaukästen an der Fassade des Landratsamtes - jetzt entdecken...

Maßnahmeregeln … Menschen in Sorge …  Plauen ohne Weihnachtsmarkt …

… da liegt es nahe etwas aufzumuntern und trotz der aktuellen Umstände, etwas zur Weihnachtsfreude und stimmungsvollen Weihnachtsatmosphäre beizutragen. Die Schaukästen an der Fassade des Landratsamtes im Zentrum der Stadt eignen sich hervorragend als Fenster an denen Vorbeilaufende stehen bleiben, Blicke hineinrichten und ihre Herzen an dem zur Schau gestellten wärmen können.

Märchen gehören zu Weihnachten wie der geschmückte Weihnachtsbaum in den vogtländischen Wohnzimmern. So werden in den 8 Schaukästen an der Fassade des Landratsamtes Illustrationen, Malereien und Handskizzen von Hermann Vogel gezeigt. Er gilt als einer der bekanntesten vogtländischen Künstler des 19. Jahrhunderts. In liebevollen Details sind Motive zu sehen, die den Zauber der Winter- und Weihnachtszeit wiedergeben oder Ausschnitte aus Zeichnungen von Märchenbüchern zeigen. Das Besondere daran ist auch der Bezug zur reizvollen Natur des Vogtlandes, von der sich Hermann Vogel immer wieder inspirieren lassen hat.

Das Vogtlandmuseum Plauen hat es dankenderweise ermöglicht mehr als tausend Bilder des Künstlers zu sichten und die ausgewählten Motive für die Schaukästen zu verwenden.

Das Landratsamt Vogtlandkreis wünscht den großen und kleinen Passanten ganz viel Freude beim Betrachten der Kunstwerke Hermann Vogels. Vielleicht erkennt der ein oder andere eine bekannte Märchenfigur und stimmt sich dadurch ein bisschen auf das diesjährige Weihnachtsfest ein, das vor allem eins bleiben soll: das Fest der Liebe.

Zu Hermann Vogel:

Malerpoet & Malerpoet & bekanntester vogtländischer Künstler
(*16. Oktober 1854 in Plauen, Vogtland; † 22. Februar 1921 in Krebes, Vogtland)