Förderung für „Lieblingsplätze“ auch 2020 wieder möglich - Abgabefrist: 30.11.2019

Barrierefreiheit ist nicht nur für Menschen mit Behinderung notwendig, auch junge Familien oder ältere Menschen freuen sich über Erleichterungen im Alltag.

Bereits zum 6. Mal stellen die Abgeordneten des Sächsischen Landtages Fördermittel für den Abbau von Barrieren zur Verfügung. Mit dem Förderprogramm „Barrierefreies Bauen – Lieblingsplätze für alle“ ist beabsichtigt, Barrieren im öffentlichen Raum abzubauen und Menschen mit Behinderung Zugang und Nutzung öffentlich zugänglicher Gebäude und  Einrichtungen zu ermöglichen. Besonderen Wert legt der Beirat für Menschen mit Behinderung im Vogtlandkreis auf die Förderung von Freizeiteinrichtungen, Museen, Veranstaltungsstätten, Gaststätten und kleine Geschäfte, Behindertentoiletten und Ausgestaltung für Seh- und Hörbehinderte.

Für die Schaffung von Barrierefreiheit in Arzt- und Zahnarztpraxen wird eine gesonderte Summe in Höhe von 70.975 Euro bereitgestellt.

Insgesamt erhält der Vogtlandkreis 283.900 Euro zur Förderung von „Lieblingsplätzen 2020“, wovon für geeignete Maßnahmen bis 25.000 Euro vergeben werden.  Der Gesamtumfang des Projekts soll nicht wesentlich höher sein. In den Jahren zuvor konnten immer zwischen 18 und 20 Vorhaben umgesetzt werden. 

Interessenten sind aufgerufen, bis 30.11.2019 Anträge bei der Beauftragten für Menschen mit Behinderung Dagmar Nauruhn, Landratsamt Vogtlandkreis, Postplatz 5, 08523 Plauen einzureichen. Unterlagen unter www.vogtlandkreis.de bzw. nebenstehend oder in Papierform. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Nauruhn unter 03741 300 3399.