Kinderleicht Nachbarsprachen lernen

Ab sofort können  Kinder gemeinsam mit ihren Familien auch mit kleinen Videos, die auf der Nachbarsprachplattform www.nachbarsprachen-sachsen.eu/kita-netzwerke frei zur Verfügung stehen, die Sprache der Nachbarn lernen.

Normalerweise begleiten die beiden Muttersprachlerinnen Angelika Gogol (polnisch) und Pavlína Kellerová (tschechisch) regelmäßig den Alltag der Kinder in Kitas im Landkreis Görlitz bzw. in der EUREGIO EGRENSIS in ihrer Muttersprache. Weil sie während der Corona Pandemie, als die Kitas geschlossen waren, diese nicht besuchen konnten,  haben sie kleine Filme erstellt.

In den tschechisch-sprachigen Videos können die Kinder zum Beispiel  den morgendlichen Ablauf bei der kleinen Maus vom Aufstehen über das Waschen und Zähne putzen begleiten, mit dem kleinen Igel die Obstsorten und die Farben wiederholen, mit dem Maulwurf Krtek im Garten schöne Rasseln basteln oder mit der Katze in der Küche etwas backen. Ergänzend dazu gibt es die Texte und Vokabeln zum Nachlesen. Die Landesstelle Nachbarsprachen wünscht Klein und Groß viel Spaß beim Eintauchen in die Nachbarsprachen.

Die Projekte werden in Trägerschaft des Landkreises Görlitz bzw. der EUREGIO EGRENSIS Arbeitsgemeinschaft Sachsen/Thüringen e. V. umgesetzt und mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes. Die fachliche Begleitung erfolgt durch die Sächsische Landesstelle für frühe nachbarsprachige Bildung. 

Mehr Infos auf www.nachbarsprachen-sachsen.eu/kita-netzwerke.