Inhalt

Antrag auf Elterngeld nach dem Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG)

Nachweis zum Einkommen: Ein neuer Vordruck für Geburten ab dem 01.09. ist in Arbeit, das elektronisch ausfüllbare Formular steht Ihnen in Kürze unter "Onlineantrag und Formulare" zur Verfügung (nach Ortsauswahl).

Tipp: Erstellen Sie Ihren Antrag auf Elterngeld mithilfe eines Antragsassistenten im Online-Portal "Elterngeld Digital" des Bundes.

Das Elterngeld ist eine Unterstützungsleistung für Eltern nach der Geburt eines Kindes. Das Elterngeld ersetzt einen Teil des entfallenden Einkommens, wenn Sie nach der Geburt für Ihr Kind da sein wollen und dafür Ihre berufliche Arbeit unterbrechen oder einschränken. Sie können das Elterngeld auch erhalten, wenn Sie vor der Geburt Ihres Kindes kein Einkommen hatten.

Elterngeld gibt es in drei verschiedenen Varianten:

  • Basiselterngeld,
  • ElterngeldPlus und
  • Partnerschaftsbonus.

Diese Bezugsvarianten können Sie als Eltern in unterschiedlicher Art und Weise miteinander kombinieren.

Wie lange und in welche Höhe wird Elterngeld gezahlt?

Elterngeld können Sie ab der Geburt Ihres Kindes bekommen. Es wird monatsweise gezahlt, allerdings nicht für Kalendermonate, sondern für die Lebensmonate Ihres Kindes.

Sie können als Eltern selbst entscheiden, wer für welchen Zeitraum das Elterngeld in Anspruch nimmt. Im Antrag müssen Sie angeben, für welche Lebensmonate Ihres Kindes Sie Elterngeld beantragen möchten und welche Bezugsvariante Sie wählen.

Wie lange Sie Elterngeld bekommen, hängt davon ab, ob Sie sich für Basiselterngeld oder für ElterngeldPlus oder für eine Kombination aus beidem entscheiden und ob Sie den Partnerschaftsbonus nutzen wollen.

  • Basiselterngeld kann nur innerhalb der ersten 14 Lebensmonate des Kindes bezogen werden.
  • ElterngeldPlus und Partnerschaftsbonus können auch über die ersten 14 Lebensmonate hinaus bezogen werden.

Ab dem 15. Lebensmonat muss das Elterngeld in jedem Monat von mindestens einem Elternteil in Anspruch genommen werden (lückenloser Bezug).

Die Höhe Ihres Elterngelds ist ebenfalls abhängig von der Bezugsvariante.

  • Das Basiselterngeld beträgt mindestens EUR 300,00, höchstens 1.800.
  • Das ElterngeldPlus und der Partnerschaftsbonus betragen mindestens EUR 150,00, höchstens 900,00.

Außerdem spielen bei der Höhe des Elterngeldes noch folgende Fragen eine Rolle:

  • Wie viel Einkommen hatten Sie bisher?
  • Wie viel Einkommen werden Sie haben, während Sie Elterngeld beziehen?
  • Bekommen Sie noch andere staatliche Leistungen?
  • Bekommen Sie Zwillinge oder weitere Mehrlinge?
  • Haben Sie bereits weitere kleine Kinder?