Inhalt

Förderung von Arbeitsverhältnissen (FAV)

Hierbei handelt es sich um ein Förderinstrument für Langzeitarbeitslose mit mindestens zwei Vermittlungshemmnissen – die auch nach mindestens sechs Monaten verstärkter vermittlerischer Unterstützung in nächster Zeit voraussichtlich nicht in den Arbeitsmarkt integriert werden können. Es können für bis zu 24 Monate Zuschüsse an Arbeitgeber von bis zu 75% des berücksichtigungsfähigen Arbeitsentgelts inklusive Arbeitgeberanteil zur Sozialversicherung gewährt werden. Die Arbeitsverhältnisse sind sozialversicherungspflichtig – aber nicht beitragspflichtig zur Arbeitslosenversicherung. Eine Förderung erfolgt derzeit regional in Verbindung mit der Förderrichtlinie „Sozialer Arbeitsmarkt in Sachsen“.