Inhalt

Bus- und Zugverkehr im oberen Vogtland stark beeinträchtigt

Auf Grund des Unwetters sind im oberen Vogtland Bus- und Bahnverkehr stark beeinträchtigt

Durch Gleisüberspülungen ist der Zugverkehr auf der Linie RB 2 derzeit zwischen Weischlitz und Bad Brambach vollständig eingestellt.

Für den morgigen Freitag, 25.05.2018, ist auch mit erheblichen Einschränkungen im Busverkehr zu rechnen. Betroffen ist insbesondere das Gebiet südlich und südwestlich von Oelsnitz, konkret alle Verbindungen zwischen Oelsnitz, Adorf, Bad Elster, Bad Brambach, Markneukirchen.

Die Linienverkehre V-9 Plauen-Oelsnitz-Adorf-Bad Elster, V-26 Bad Elster-Reuth-Sohl, V-27 Bad Brambach-Bad Elster, V-30 Bad Elster-Adorf-Markneukirchen-Klingenthal und S-201 Sohl-Adorf-Markneukirchen werden voraussichtlich nur stark eingeschränkt bedient oder müssen nach aktueller Lage eingestellt werden.

Weitere Einschränkungen gelten voraussichtlich für die Verbindung Oelsnitz – Triebel (Linie V-41) sowie Neundorf – Straßberg – Weischlitz (Linien V-3, 12, 16).

Die Befahrbarkeit der Strecken wird sich fortlaufend ändern.

Aktuelle Informationen sind unter www.vogtlandauskunft.de und www.vogtlandbahn.de abrufbar.

24.05.2018