Inhalt
  • Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebestätigung (ersatzweise eine aktuelle Bestätigung der Personendaten durch die Meldebehörde)
  • biometrisches Foto
  • alter Führerschein
  • gegebenenfalls Auszug aus dem örtlichen Fahrerlaubnisregister der Fahrerlaubnisbehörde, die Ihren Führerschein ausgestellt hat
    • Die sogenannte "Karteikartenabschrift" ist nur dann erforderlich, wenn Ihr alter Führerschein nicht im Zuständigkeitsbereich der aktuellen Fahrerlaubnisbehörde ausgestellt wurde und er keine Angaben enthält, wann Ihnen welche Fahrerlaubnis erteilt worden ist.
  • Beim Umtausch wegen der Verlängerung einer Lkw-Fahrberechtigung der alten Klassen 2 und 3 zusätzlich:
    • Bescheinigung über eine allgemeinärztliche Untersuchung (bei Antragstellung nicht älter als 1 Jahr)
    • Bescheinigung über die ärztliche Untersuchung des Sehvermögens oder gegebenenfalls ein Zeugnis des Augenarztes (bei Antragstellung nicht älter als 2 Jahre)