Inhalt

Interkulturelle Woche im Vogtlandkreis

Der Vogtlandkreis und die Integrationsbeauftragte Veronika Glitzner laden zur diesjährigen Interkulturellen Woche ein. Sie steht unter dem Motto: „Zusammen leben, zusammen wachsen“ und startet ab Samstag mit einem abwechslungsreichen Programm, das von einem bunten Familienfest, über Gottesdienst, Musikfest, Vorträgen, Theater, Workshops bis hin zu einem internationalen Boxturnier reicht.

Zu allen Veranstaltungen ist Jedermann willkommen. Beachten Sie dennoch bei einigen die Voranmeldung aus platz- und organisatorischen Gründen.    

                                                                     

                                            V E R A N S T A L T U N G E N :

21. September 2019  - „Lichterfest - Interkulturelles Familienspektakel“ in Plauen,

17. 00 Uhr                     Parktheater, Stadtparkring 11             

                                   

22. September 2019  - Gottesdienst in der Lutherkirche Plauen, Dobenaustr. 2

09. 30 Uhr sowie 14. 00 - ca.18. 30 Uhr - Interkulturelles Musikfest in Plauen, Lutherpark (kostenfrei)

 

23. September 2019   - Theaterstück „Marco, bist du stark!“ im Landratsamt

10. 00 und                     Vogtlandkreis, Plauen, Postplatz 5, Kreistagssaal (kostenfrei)

12. 00 Uhr                      Um Anmeldung wird gebeten unter
                                       E-Mail: glitzner.veronika@vogtlandkreis.de

                                                                                                                      

24. September 2019 - Fortbildung (1.Teil) „Grundlagen des Islams und religiöse

09. 00 - 16. 00 Uhr      Alltagspraxis“ im Landratsamt Vogtlandkreis, Plauen,

                                    Postplatz 5, Raum 1.1.29 (kostenfrei)

 

24. September 2019 Arbeiten in Deutschland – Information des Jobcenters Vogtland,
10:00 Uhr im Mehrgenerationenhaus Plauen, Albertplatz 12

25. September 2019 - Fortbildung (2.Teil) „Umgang mit religiös begründetem               

09. 00 - 16. 00  Uhr     Extremismus“ im Landratsamt Vogtlandkreis, Plauen,

                                    Postplatz 5, Raum 1.1.29 (kostenfrei)

 

26. September 2019 - Fortbildung (3.Teil) „Antidiskriminierung als                   

09. 00 - 16. 00  Uhr     Radikalisierungsprävention“ im Landratsamt

                                    Vogtlandkreis, Plauen, Postplatz 5, Raum 1.1.29 (kostenfrei)  

                                    Um Anmeldung wird für diese 3-Tagesveranstaltung gebeten
                                     unter E-Mail: glitzner.veronika@vogtlandkreis.de

 

28. September 2019 - Workshop für Balkanfolklore in Plauen, Friedrich-Engels-Str. 1,

11. 00 - 13. 00 Uhr      Tanzsaal (kostenfrei) Um Anmeldung bittet Frau Reni Klein
                                     unter Tel.: 0175/24306707

                                                     

13. 00 Uhr                 - Integrationscup im Boxen in der Vogtlandsporthalle Oelsnitz,

                                    Adolf-Damaschke-Str. 55A

 

16. 00 - 17. 30 Uhr   - „Tanz ohne Grenzen“ in Plauen, Theaterplatz

 

Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen:

 

Sonnabend, am 21. September 2019:

Das Interkulturelle Familienspektakel wird vom Familienzentrum „Spiel-, Spaß-, Kindertreff“ e.V. Plauen/Mehrgenerationenhaus organisiert.

 

Sonntag, am 22. September 2019:

Das Interkulturelle Musikfest wir vom Kirchenbezirk Plauen organisiert. Es wirken mit: YouMa Band - syrische Gruppe aus Chemnitz, Arman Naderi und Band - afghanische Gruppe aus Chemnitz und PROMISED aus Plauen.

 

Montag, am 23. September 2019:

Aufführung des Theaters EUKIEA Diedorf - Theaterstück „Marco, bist du stark!“- Ein Projekt zum Thema „Umgang mit starken Gefühlen“ zur Prävention von Gewalt, Extremismus und Radikalisierung für junge Menschen von 12-15 Jahren.

Behutsam und einfühlsam tauchen wir ein in das Leben von Marco. Von der Kindheit bis ins Jugendalter begleiten wir einen jungen Menschen, der große Enttäuschungen und Verletzungen erfährt. Dessen Leben von Wut, Angst, Trauer und Scham geprägt ist, von Einsamkeit und der Suche nach Halt und Orientierung, Liebe und Anerkennung. Bis er diese bei einer Gruppe zu finden glaubt, die sich „DIE RADIKALEN“ nennt. Die „Radikalen“ geben Marco das Gefühl, dass er wichtig ist, und dass sie ihn so akzeptieren, wie er ist...

 

Dienstag, am 24. September 2019:

Dreitägige Fortbildungsreihe der Koordinierungs- und Beratungsstelle Radikalisierungsprävention KORA Dresden

* Wahrnehmung von Islam und Muslimen in Deutschland

* Grundbegriffe und religiöser Alltag

* Geschlechterrollen und Gleichberechtigung

* Islam im Kontext von Menschen- und Grundrechten sowie Gewalt- und

  Religionsfreiheit

 

Mittwoch, am 25. September 2019:

* Einblick in die Szene des religiös begründetem Extremismus in Deutschland

* Radikalisierungsursachen und Erkennungsmerkmale des religiös begründetem

  Extremismus

* Handlungsstrategien für den Umgang mit religiös begründetem Extremismus

 

Donnerstag, am 26. September 2019:  

* Begriffsdefinition Islamkritik, Islam- und MuslimInnenfeindlichkeit

* Vorurteilsbezogene Kommunikation und ihre Folgen

* Umgang mit Islam- und MuslimInnenfeindlichkeit                          

 

Sonnabend, am 28. September 2019:   

Der „Eine Welt“-Verein für interkulturelle Verständigung lädt zum Workshop und zu Folkloretänzen aus Bulgarien, Griechenland, Türkei, Osteuropa und Deutschland zum Mitmachen ein.

Die Tänze werden unter Anleitung von Frau Reni Klein und von Herrn Georgi Marinov, Tanzpädagoge aus Sofia getanzt.  

 

19.09.2019