Inhalt

Schüler begeben sich auf Berufs-Entdeckungsreise 

Drei Tage lang  macht das Projekt „komm auf Tour - meine Stärken, meine Zukunft“ zum ersten Mal Station im Vogtland. 

Rund 600 Schülerinnen und Schüler aus neun regionalen Oberschulen und drei Förderschulen begaben sich in der Festhalle Plauen im 500 Quadratmeter großen Erlebnisparcours handlungsorientiert auf eine zweistündige Berufs-Entdeckungsreise und fanden während des erlebnisreichen Durchlaufs heraus, welche Fähigkeiten sie haben und welcher Beruf dazu passen könnte.

„Der Fachkräftemangel macht auch vor dem Vogtlandkreis nicht Halt. Darum ist es wichtig, den Fach- und Führungskräften von morgen bereits heute die vielfältigen Berufsfelder in der Region vorzustellen. Ich freue mich sehr, dass „komm auf Tour“ nun auch unsere vogtländischen Schülerinnen und Schüler an die Hand nimmt und sie bei der Berufswahl unterstützt und begleitet“, so Beigeordneter Dr. Uwe Drechsel, der das zusätzliche  Angebot außerordentlich begrüßt.  

„Im Parcours werden den Sieben- und Achtklässlern berufliche Perspektiven vor Ort und Kontakte zu Praktikumsbetrieben und weiteren Partnern in der Region aufgezeigt“, hebt Agenturchefin Helga Lutz hervor.  

Das Projekt „komm auf Tour - meine Stärken, meine Zukunft“ wird im Vogtlandkreis durch das Landratsamt Vogtlandkreis, die Agentur für Arbeit Plauen und den Freistaat Sachsen finanziert und mit Unterstützung von regionalen Partnern umgesetzt.