Inhalt

Vogtlandkreis feiert 30 Jahre Deutsche Einheit

Als einziger sächsischer Landkreis in direkter Grenzlage zu Bayern nahm der Vogtlandkreis in den bewegten Monaten des Jahres 1990 eine Sonderstellung ein.
Am 03. Oktober 2020 blickt Landrat Rolf Keil daher gemeinsam mit der Bevölkerung auf dreißig Jahre Deutsche Einheit zurück.
Der Landrat wird bei verschiedenen Veranstaltungen zugegen sein. So findet am 03.10.2020 um 8:00 Uhr am ehemaligen Grenzturm in Heinersgrün ein Einheitsfrühstück gemeinsam mit den Ministerpräsidenten Michael Kretschmer und Dr. Markus Söder statt. Anschließend besucht der Landrat um 9:30 Uhr den öffentlichen Gottesdienst anlässlich der Feierlichkeiten in Mödlareuth.
Danach wird er um 17:00 Uhr den Gottesdienst in der St. Johannis-Kirche in Plauen besuchen und dort gemeinsam mit Partnergemeinden aus Hof Fürbitte halten.
Um 19:30 Uhr endet dieser besondere Tag mit einem Festkonzert im König-Albert-Theater in Bad Elster.

Auch das Landratsamt beteiligt sich an den Festlichkeiten. So kann die vom Sachgebiet Öffentlichkeitsarbeit/Marketing gemeinsam mit dem Kreisarchiv entstandene Wanderausstellung anlässlich „30 Jahre Wiedervereinigung“ noch bis zum 09. Oktober im Musik- und Wintersportmuseum in Klingenthal besichtigt werden. Anschließend wird die Ausstellung vom 12. Oktober bis 23. Oktober im Foyer der Schlossarena in Auerbach zu sehen sein, ehe sie dann am 26. Oktober auf ihrer letzten Station im Historischen Archiv in Oelsnitz/Vogtl. zu sehen sein wird.

Die Schaukästen am Landratsamt präsentieren eine Reise durch das bewegte
Jahr 1990 ein. So können Interessierte einen Rückblick auf die Schulzeit in der DDR werfen, auf spannende Zeitungsausschnitte der damaligen Zeit oder Erinnerungen an die
D-Mark wach werden lassen. Vielleicht entdeckt der ein oder andere sogar ein bekanntes Gesicht auf den Collagen.