Inhalt

Kreisstraße zwischen Schnarrtanne und Rützengrün für den Verkehr freigegeben

Die Ortsverbindungsstraße K 7820 zwischen Schnarrtanne und Rützengrün ist ab heute wieder befahrbar und damit für den Verkehr freigegeben.

In den letzten fünf Monaten wurde auf einer Länge von 1.720 Meter die Fahrbahn erneuert. Finanziert wurde die Maßnahme über die pauschale Zuweisung für Instandsetzungs- und Erneuerungsmaßnahmen nach dem Sächsischen Finanzausgleichgesetz in Höhe von 90 Prozent. Die Gesamtkosten belaufen sich auf zirka 550.000 Euro.

Neben der Verfestigung des Untergrunds und des neuen Asphaltoberbaus wurde ebenfalls  die Entwässerung neu geplant, um auch im Winter die Verkehrssicherheit zu gewährleisten. Die Entwässerung erfolgt über neuangelegte Bankette, Böschungen und Mulden welche mit Teilsickerrohrleitungen ausgestattet sind. An Stellen wo dies nicht möglich ist, erfolgt die Entwässerung entlang einer Bordrinne um das Wasser aufzunehmen.

Die Arbeiten führte die Ingenieurgemeinschaft stu-GmbH Reichenbach und die Baufirma Hoch- und Tiefbau Reichenbach aus. Gemeinsam mit dem Vogtlandkreis ist es Ihnen gelungen die Kreisstraße K 7820 instand zu setzen.

Allen Beteiligten gilt ein Dankeschön für die reibungslose Kommunikation, die Qualität und Quantität der Leistung und die entgegengebrachte Geduld.