Inhalt

Antragsberechtigte

  • kleines und mittleres Unternehmen (KMU) gemäß EU-Definition
  • erfolgversprechendes, tragfähiges Unternehmenskonzept
  • fachliche und kaufmännische Qualifikation des Unternehmers
  • fehlende oder nicht ausreichende Sicherheiten

Gefördert werden insbesondere Unternehmensnachfolgen in den Bereichen

  • Handwerk
  • Industrie
  • Handel
  • Hotel- und Gaststättengewerbe
  • Gartenbau

Ausgeschlossen von der Förderung

  • Unternehmen der Bereiche Primärerzeugung landwirtschaftlicher Produkte, Fischerei und Aquakultur