Inhalt

Besonders begabte und leistungsfähige Gymnasiasten können parallel zur Schule ein Frühstudium beginnen.

Dabei besuchen sie ausgewählte Vorlesungen und Seminare an einer sächsischen Hochschule und können an Prüfungen teilnehmen. Bei einem späteren Studium werden die so erworbenen Studien- und Prüfungsleistungen angerechnet.