Inhalt

Antragsberechtigte

  • Unternehmen ausgewählter Branchen der gewerblichen Wirtschaft, einschließlich der Tourismuswirtschaft in Sachsen sowie gemeinnützige außeruniversitäre wirtschaftsnahe Forschungseinrichtungen
  • kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft

Der Sitz des Unternehmens / der zu fördernden Betriebsstätte muss in Sachsen liegen oder aber muss die Absicht bestehen, eine Betriebsstätte in Sachsen zu unterhalten.

  • überregionaler Absatz
  • mindestens 25 % Eigenbeitrag zur Finanzierung (dieser Beitrag muss beihilfefrei sein)
  • Vorlage eines bilanzbasierten Ratings
  • Investitionsvolumen mindestens EUR 70.000

Von der Förderung ausgeschlossen sind

  • Investitionen in nicht-mittelständische Unternehmen,
  • Unternehmen in Schwierigkeiten,
  • Unternehmen aus bestimmten Branchen,
  • neu gegründete Unternehmen beziehungsweise noch nicht etablierte Unternehmen ("Start-up-Unternehmen"), die über kein bilanzbasiertes Rating verfügen oder Unternehmen, deren Rating nicht mindestens B+ (Standard & Poors) oder vergleichbar beträgt und
  • Unternehmen, deren Gesellschafter zu mehr als 50 Prozent Banken, Versicherungen, Bund, Land oder Kommunen sind.